Start Stratosphärenballon auf dem Campus der EAH Jena

Am 25.02.2015 startet an der EAH Jena im Rahmen der studentischen Ausbildung im Masterstudium Mechatronik eine Stratosphärenballonmission. Dabei soll eine von den Studenten gebaute, wissenschaftliche Nutzlast von 1.7 kg, mindestens auf eine Höhe von 40 km (Stratosphäre) gebracht werden.

Die Nutzlast beinhaltet, neben einem GPS-System zur Positionserfassung:

– ein Temperaturmesssystem (innen/außen)
– Druckmessung
– 3-Achs-Beschleunigungsmessung
– Messung der Bordenergie (Strom, Spannung, Leistungsbilanz)
– Videoaufzeichnung des gesamten Fluges
– Telemetriesender, Trx 144.800 MHz unter DK0TUI-11 (APRS)
– Landesystem mit Baugruppen der Wiederauffindung
– Absprengsystem zur Entkopplung der Nutzlast beim Ballonfloaten

Wenn die Technik nicht versagt, sollte die Mission vollständig unter APRS http://www.aprs.fi
zu verfolgen sein. Dazu wird eine zusätzliche Bodenstation den Ballon verfolgen und die Daten direkt über ein APRS I-Gate ins Internet einspeisen. Wer Lust und Interesse hat, kann den Start live miterleben.

Startort: EAH Jena, 07745 Jena, Carl-Zeiss-Promenade 2, vor Haus 4
Startzeit: 9.00 bis 12.00 Uhr

Sigrid Neef

Ernst-Abbe-Hochschule Jena
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 03641 – 205 130
Fax 03641 – 205 131
presse@fh-jena.de

http://www.eah-jena.de

Media Contact

Sigrid Neef idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Graphen-Forschung: Zahlreiche Produkte, keine akuten Gefahren

«Graphene Flagship» nach zehn Jahren erfolgreich abgeschlossen. Die grösste je auf die Beine gestellte EU-Forschungsinitiative ist erfolgreich zu Ende gegangen: Ende letzten Jahres wurde das «Graphene Flagship» offiziell abgeschlossen. Daran…

Wie Bremsen im Gehirn gelockert werden können

Forschende lokalisieren gestörte Nervenbahnen mithilfe der tiefen Hirnstimulation. Funktionieren bestimmte Verbindungen im Gehirn nicht richtig, können Erkrankungen wie Parkinson, Dystonie, Zwangsstörung oder Tourette die Folge sein. Eine gezielte Stimulation von…

Wärmewende auf der GeoTHERM erleben

Als Innovationspartner in Sachen Wärmewende für Industrie und Kommunen stellt sich das Fraunhofer IEG auf der internationalen Fachmesse GeoTHERM vor. Auf seiner Ausstellungsfläche in Offenburg stellt es ab dem 29….

Partner & Förderer