Sicher in der Elektrotechnik – 9. Expertennetzwerk am 06.-07. Mai 2020 in Berlin

Die beliebte Veranstaltung bietet aktuelle Informationen zu Arbeitssicherheit und Rechtssicherheit in der Elektrotechnik, verbunden mit Umsetzungstipps und vielen Beispielen aus der Praxis. Zentral ist der Austausch unter den oftmals als „Einzelkämpfern“ in den Unternehmen agierenden VEFKs und EFKs.

Die Fachvorträge sind wie immer an der Zukunftsentwicklung orientiert und bieten vielfältige und übergeordnete Ansätze, die auf alle Unternehmen früher oder später zukommen: Überwachung von elektrischen Anlagen – Industrie 4.0, Gefährdungsbeurteilung per Smartphone-App, Infragestellung der Eignung von technischen Isoliergasen aus Umwelt- und Klimagründen, Neue Ansätze für innovative Prüfkonzepte im Bereich gebrauchsfertiger Betriebsmittel.

Weitere Highlights des Branchentreffs 2020 sind ein neu eingerichteter Vorabendtreff sowie der Erfahrungsaustausch am Abend des 1. Tages im Berliner Fernsehturm. Zuvor können Teilnehmer an einer Stadtführung, einer Spreefahrt oder einer Führung durch Berliner Unterwelten teilnehmen.

Eine begleitende Produktausstellung bietet Unternehmen und Teilnehmern zusätzliche Ansätze mit innovativen Lösungen und Produkten.

Dass sich die Veranstaltung immer größerer Beliebtheit erfreut, liegt nach Ralf Ensmann, der gemeinsam mit dem Essener HDT (Haus der Technik) das Expertentreffen auf die Beine stellt, nicht nur an der gestiegenen Sensibilität für das Thema Sicherheit und Rechtssicherheit, sondern auch am Prinzip „aus der Praxis für die Praxis“ und dem Netzwerk-Gedanken.

Angesprochen sind insbesondere VEFKs und EFKs aus Mittelstand und Konzernen mit Leitungsaufgaben im elektrotechnischen Bereich und angrenzenden Bereichen sowie Unternehmer und Geschäftsführer.

Expertennetzwerk für Verantwortliche im Elektrobereich 2020

9. Tagung zur rechtssicheren Organisation

vom 06. – 07.05.2020 in Berlin

Weitere Informationen: http://www.expertennetzwerk-elektrotechnik.de

Ihr Ansprechpartner für diese Pressemeldung

Dipl.-Ing. Bernd Hömberg

Telefon +49 201 18 03-249

E-Mail b.hoemberg@hdt.de

Über das HDT

Das Haus der Technik (HDT) versteht sich als Plattform für Wissenstransfer und Weiter­bildung auf höchstem Niveau. Mit 90 Jahren Erfahrung als unabhängiges Weiterbildungs­institut für Fach- und Führungskräfte stellt es sich als eine der führenden deutschland­weiten Plattformen für innovationsbegleitenden Wissens- und Know-how-Transfer in Form von fachspezifischen Seminaren, Symposien und Inhouse-Workshops dar.

http://www.hdt.de

Media Contact

Bernd Hömberg Haus der Technik e.V.

Weitere Informationen:

http://www.hdt.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neutronen-basierte Methode hilft, Unterwasserpipelines offen zu halten

Industrie und private Verbraucher sind auf Öl- und Gaspipelines angewiesen, die sich über Tausende von Kilometern unter Wasser erstrecken. Nicht selten verstopfen Ablagerungen diese Pipelines. Bisher gibt es nur wenige…

Dresdner Forscher:innen wollen PCR-Schnelltests für COVID-19 entwickeln

Noch in diesem Jahr einen PCR-Schnelltest für COVID-19 und andere Erreger zu entwickeln – das ist das Ziel einer neuen Nachwuchsforschungsgruppe an der TU Dresden. Der neuartige Test soll die…

Klimawandel und Waldbrände könnten Ozonloch vergrößern

Rauch aus Waldbränden könnte den Ozonabbau in den oberen Schichten der Atmosphäre verstärken und so das Ozonloch über der Arktis zusätzlich vergrößern. Das geht aus Daten der internationalen MOSAiC-Expedition hervor,…

Partner & Förderer