Onlinekommunikation – Wissenschaftliche Tagung und praxisorientiertes BarCamp in Wolfsburg

Nach einem eintägigen Doktorandenworkshop diskutieren Forscher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz aktuelle Erkenntnisse zur Onlinekommunikation, bevor am vierten Tag im BarCamp die Praxis und Wissenschaft gemeinsam diskutieren.

Diesen ungewöhnlichen Formate-Mix veranstaltet die Ostfalia Hochschule unter der Tagungsleitung von Prof. Dr. Olaf Hoffjann (Ostfalia Hochschule) und Prof. Dr. Thomas Pleil (Hochschule Darmstadt).

Unter dem Thema „Kritischere Öffentlichkeit? Neue Meinungsbildung? Mehr Beteiligung? Neue Rahmenbedingungen für die strategische Onlinekommunikation” stehen folgende Fragen im Mittelpunkt der 13 wissenschaftlichen Vorträge: Wie entstehen in Facebook, Twitter & Co Öffentlichkeit und Meinungsbildung? Wie sind Unternehmen davon betroffen? Wie versuchen Organisationen selbst, Öffentlichkeit zu schaffen und Beteiligung zu gestalten? Und: Worin besteht das „Neue“ zu früheren Offline-Formen?

Kommunikationswissenschaftler aus dem gesamten deutschsprachigen Raum werden zu der eineinhalbtägigen Fachtagung erwartet. Die Keynote hält Prof. Dr. Kurt Imhof von der Universität Zürich.

Deutlich mehr an der Praxis orientiert sich das BarCamp. Hier sind alle Interessierten aus Wissenschaft und PR-Praxis aufgerufen, selbst Sessions anzubieten. Ziel ist es, aktuelle Forschungsfragen und -lücken, Ideen für Forschungsprojekte, Projektideen, aber auch Fallbeispiele und Konzeptideen zu diskutieren.

Media Contact

Evelyn Meyer-Kube idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuartige Beschichtung gegen Eis

Das Material verzögert die Bildung von Eiskristallen und verringert die Adhäsion von Eisschichten. Dank einer innovativen Fertigungsmethode ist die Beschichtung sehr robust und haftet auf zahlreichen Oberflächen. Eisabweisende Beschichtungen gibt…

Bioabbaubare Materialien – In Bier verpackt

Empa-Forschende haben aus einem Abfallprodukt der Bierbrauerei Nanocellulose gewonnen und diese zu einem Aerogel verarbeitet. Der hochwertige Werkstoff könnte in Lebensmittelverpackungen zum Einsatz kommen. Am Anfang war die Maische. Das…

RISEnergy: Innovationen für die Klimaneutralität beschleunigen

Die EU strebt bis 2050 Klimaneutralität an. Das Projekt RISEnergy (steht für: Research Infrastructure Services for Renewable Energy) soll auf dem Weg dorthin die Entwicklung von Innovationen für erneuerbare Energien…

Partner & Förderer