Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

Infrastrukturministerium und Klima- und Energiefonds geben den Startschuss für das von ihnen geförderte Power2Gas-Forschungsprojekt „Underground Sun Conversion“.

Unter der Leitung der RAG wird dabei eine neue Methode entwickelt, um künftig in unterirdischen natürlichen Lagerstätten Erdgas aus Sonnen- und Windenergie zu erzeugen, und zwar innerhalb von kurzer Zeit.

Alle Details zum weltweit einzigartigen Forschungsprojekt und welches Zukunftspotenzial erneuerbares Erdgas für ein energieunabhängiges Österreich bietet, erfahren Sie bei der Pressekonferenz mit Infrastrukturminister Leichtfried, Klimafonds-Geschäftsführerin Theresia Vogel, RAG-Generaldirektor Markus Mitteregger und BOKU-Universitätsprofessor Andreas Paul Loibner.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Datum: Donnerstag 2. März 2017, 10.00 Uhr

Ort: RAG, Schwarzenbergplatz 16, 1015 Wien, 1. Stock

Ihre Gesprächspartner sind:

Jörg Leichtfried, Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie

Theresia Vogel, Geschäftsführerin Klima- und Energiefonds

Markus Mitteregger, Generaldirektor RAG

Andreas Paul Loibner, Ao.Univ.Prof. BOKU, Institut für Umweltbiotechnologie

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und ersuchen um Ihre Anmeldung unter presse@klimafonds.gv.at.

Rückfragehinweis:

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Sophie Lampl, Pressesprecherin des Bundesministers

+43 (0) 1 711 6265-8014

sophie.lampl@bmvit.gv.at

www.bmvit.gv.at

Media Contact

Christoph Heshmatpour Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, Österreich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Das ungleichmäßige Universum

Forscher untersuchen kosmische Expansion mit Methoden aus der Physik von Vielteilchensystemen. Mathematische Beschreibungen der Expansion des Universums beinhalten einen systematischen Fehler: Man nimmt an, dass die Materie im Universum gleichmäßig…

Riesenplaneten – viel früher „erwachsen“ als bisher angenommen

Ein internationales Team hat die Massen der Riesenplaneten des Systems um den Stern V1298 Tau bestimmt, das gerade einmal 20 Millionen Jahre alt ist. Dafür verwendeten die Forschenden Radialgeschwindigkeitsmessungen von…

Quantenprozessor liefert Einblicke in exotische Zustände in Quantenmaterialien

Simulationen mit Quantencomputer: Während die Anzahl der Qubits und die Stabilität der Quantenzustände die derzeitigen Quantencomputer noch begrenzen, gibt es Fragen, bei denen diese Prozessoren ihre enorme Rechenleistung bereits jetzt…

Partner & Förderer