Mikrotechnik macht die Welt smarter

Logo IVAM Hightech Summit
(c) IVAM

IVAM Hightech Summit zeigt Innovationen für die Digitalisierung.

Bild vergrößern…
Themen des IVAM Hightech Summit 2023
(c) IVAM

Mensch und Maschine sind mittlerweile ständig miteinander vernetzt. Vom Bergbau bis hin zum Hochtechnologielabor, vom eigenen Zuhause bis hin zum öffentlichen Raum prägt die Digitalisierung das Leben der Gesellschaft. Wir befinden uns unwiderruflich auf einem Weg hin zu einer „Smart World“ – ohne Mikrotechnik wäre dies nicht möglich.

Im Rahmen des IVAM Hightech Summits 2023 „Microtechnologies for a Smart World“ thematisieren insgesamt neun Sessions, zwei Workshops und spannende Keynote-Vorträge technologische Innovationen, die die Welt „smarter“ machen. Die Konferenzveranstaltung mit Netzwerktreffen wird am 3. und 4. Mai 2022 in Bochum führende Experten und Expertinnen der Hightech-Branchen zusammenführen.

Neun Sessions beleuchten die smarte Welt aus technologischer Sicht

Im Zentrum der Veranstaltung steht das umfassende internationale Fachkonferenzprogramm. Zu den Themenschwerpunkten zählen neben den Life Science-Bereichen Smart Care, Smart Health und Smart Wearables – Fitness, Wellness, Fashion“ auch die Themen Smart City und Smart Mobility, in denen unter anderem die Herausforderungen Klimawandel, Verkehrswende und Demographie thematisiert werden sowie die Sessions Smart Industry und Smart Production, in denen auch Digitalisierungskonzepte für mittelständischen Hightech-Unternehmen diskutiert werden. In der Session Smart Innovations stellen Start-ups ihre Ideen und Konzepte vor.

IVAM Hightech Summit etabliert sich als zentrale Mikrotechnik-Fachkonferenz

Der IVAM Hightech Summit ist die zentrale Mikrotechnik-Fachkonferenz, bei der einmal jährlich die neuesten Entwicklungen und Produkte vorgestellt werden mit denen Herausforderungen der Zukunft gelöst werden können. Das Konferenzprogramm wird von IVAM in Zusammenarbeit mit Partnernetzwerken, wie der DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie, des iHomeLab Forschungszentrum für Gebäudeintelligenz und des Sensorik-Netzwerks detect sowie den IVAM-Fachgruppen organisiert. Veranstaltungsort ist das Deutsche Bergbau-Museum in Bochum. Die Konferenz ist eingebettet in ein vielfältiges kulturelles Rahmenprogramm. Zentrale Ziele der Veranstaltung sind der effiziente Kontaktaufbau und fachliche Diskussionen.

Programm, Anmeldung und weitere Informationen sind unter https://www.ivam-hightech-summit.com zu finden.

Wissenschaftliche Ansprechpartner:

Dr. Jana Schwarze, js@ivam.de
Dr. Victoria Jakobi, vj@ivam.de

Weitere Informationen:

https://www.ivam.de/news/microtechnology_enables_a_smart_world_ivam_hightech_sum…

Media Contact

Mona Okroy-Hellweg Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Graphen-Forschung: Zahlreiche Produkte, keine akuten Gefahren

«Graphene Flagship» nach zehn Jahren erfolgreich abgeschlossen. Die grösste je auf die Beine gestellte EU-Forschungsinitiative ist erfolgreich zu Ende gegangen: Ende letzten Jahres wurde das «Graphene Flagship» offiziell abgeschlossen. Daran…

Wie Bremsen im Gehirn gelockert werden können

Forschende lokalisieren gestörte Nervenbahnen mithilfe der tiefen Hirnstimulation. Funktionieren bestimmte Verbindungen im Gehirn nicht richtig, können Erkrankungen wie Parkinson, Dystonie, Zwangsstörung oder Tourette die Folge sein. Eine gezielte Stimulation von…

Wärmewende auf der GeoTHERM erleben

Als Innovationspartner in Sachen Wärmewende für Industrie und Kommunen stellt sich das Fraunhofer IEG auf der internationalen Fachmesse GeoTHERM vor. Auf seiner Ausstellungsfläche in Offenburg stellt es ab dem 29….

Partner & Förderer