Jetzt mitmachen beim ROBOTICS KONGRESS 2014

Aufgrund der wachsenden Teilnehmerzahl zieht der Kongress dieses Jahr in das Congress Centrum (CC) auf dem Messegelände um. Der Call for Papers für Referenten hat begonnen. Das Thema lautet „Mensch-Roboter-Kollaborationen“. Außerdem können sich interessierte Unternehmen in der begleitenden Ausstellung präsentieren.

Wann macht die Robotik Sinn für kleine und mittlere Unternehmen?

Gehört dem gemischten Doppel aus Werker und Roboter die Zukunft?

Welche Rolle werden mobile Roboter in der Zukunft spielen? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt des vierten ROBOTICS KONGRESSES in Hannover. Auf dem Programm stehen Fachvorträge und Diskussionsrunden.

Als Keynote-Speaker steht bereits fest: Dr. Norbert Elkmann, Geschäftsfeldleiter Robotersysteme, Fraunhofer IFF, zum Thema „Sichere Mensch-Roboter-Kollaboration – aktuelle Entwicklungen und Projekte“. Außerdem werden die vier Gewinner des diesjährigen ROBOTICS AWARD ihre innovativen Lösungen im Vortragsteil präsentieren.

Die Sieger der KEBA AG zeigen mit „KeTop T10 directMove“ ein neuartiges Roboter-Bediengerät, um Roboter zu verfahren und einzurichten. Der Zweitplatzierte FANUC Deutschland GmbH stellt die Bin-Picking-Zelle vor, eine Roboter-Anwendung zum Beladen von Werkzeugmaschinen, bei der Robotik und Bildverarbeitung Hand in Hand gehen.

Auf Platz drei waren gemeinsam die Robert Bosch GmbH mit ihrem automatischen Produktionsassistenten APAS sowie die Continental Reifen Deutschland GmbH und die preccon Robotics GmbH mit ihrem Gemeinschaftsprojekt robotergestützte Prototypenreifenproduktion aus Glattreifen gelandet.

Der ROBOTICS KONGRESS ist hervorgegangen aus dem ROBOTICS AWARD der HANNOVER MESSE. Weitere Informationen zum Kongress, zum Call for Papers sowie zu Teilnahmebedingungen stehen im Internet unter:

http://ots.de/DIAO2

HANNOVER MESSE – Get new technology first!

Die weltweit wichtigste Industriemesse wird vom 13. bis 17. April 2015 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2015 vereint zehn Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Motion, Drive & Automation (MDA), Energy, Wind, MobiliTec, Digital Factory, ComVac, Industrial Supply, SurfaceTechnology und Research & Technology. Die fünf zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2015 sind Industrieautomation und IT, Antriebs- und Fluidtechnik, Energie- und Umwelttechnologien, Industrielle Zulieferung, Produktionstechnologien und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung.

Ansprechpartner für die Redaktion:

Onuora Ogbukagu

Tel.:   +49 511 89-3 10 59

E-Mail: onuora.ogbukagu@messe.de

Media Contact

Onuora Ogbukagu Deutsche Messe AG Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Funktionsweise von Adrenalin-bindendem Rezeptor entschlüsselt

Leipziger Biophysiker verfolgen Mechanismus der Signalübertragung im Körper nach. G-Protein-gekoppelte Rezeptoren (GPCR) sind im menschlichen Körper allgegenwärtig und an vielen komplexen Signalwegen beteiligt. Trotz ihrer Bedeutung für zahlreiche biologische Vorgänge…

Eine Alternative für die Manipulation von Quantenzuständen

Forschende der ETH Zürich haben gezeigt, dass man die Quantenzustände einzelner Elektronenspins durch Elektronenströme mit gleichmässig ausgerichteten Spins kontrollieren kann. Diese Methode könnte in Zukunft in elektronischen Schaltelementen eingesetzt werden….

Neue Einblicke in das Entstehen kleinster Wolkenpartikel in der Arktis

Ny-Ålesund (Spitzbergen). Mobile Messgeräte ermöglichen die Untersuchung von atmosphärischen Prozessen in höheren Luftschichten, die von klassischen Messstationen am Boden bisher nicht erfasst werden. Die luftgetragenen Flugsysteme leisten somit einen wichtigen…

Partner & Förderer