„Horrorfach“ Mathematik? Von wegen! Junglehrer können gutes Unterrichten lernen

Das Deutsche Zentrum für Lehrerbildung Mathematik (DZLM) gibt auf seiner 1. Bundestagung für Fachleitungen, Lehrerausbildende und Multiplikatoren aller Schularten der Sekundarstufe 1 neue Impulse dafür.

Der Titel der Tagung am 1. Februar 2014 in Köln – „Sinnstiftend Mathematik Lehren Lernen“ – gibt die Richtung vor: Neue Wege in der Aus- und Fortbildung des Lehrkräfte-Nachwuchses tragen dazu bei, Mathematik für Schülerinnen und Schüler spannend und verständlich zu machen. Ziel eines guten Mathematikunterrichts ist es, Kindern und Jugendlichen den Sinn und die Anwendungsmöglichkeiten mathematischer Ideen zu vermitteln – und sie selbst entdecken zu lassen, wo überall in unserem Alltag Geometrie, Differenzialrechnung oder Stochastik „drin“ und „dran“ sind: Mathematik hilft beim Hausbau oder bei der Konstruktion diffiziler technischer Geräte. Und ohne Mathematik gäbe es keine Statistiken, die wirtschaftliche und soziale Entwicklungen abbilden.

In Vorträgen und Workshops setzen sich die Tagungsteilnehmer mit dem fachdidaktischen Gesamtkonzept auseinander – wie können Schülerinnen und Schüler mit Freude und mit Verständnis lernen? – und tauschen sich über konkrete Erfahrungen aus dem Unterricht und über praxiserprobte Aus- und Fortbildungsbausteine aus.

Das DZLM wurde im Herbst 2011 auf Initiative der Deutschen Telekom Stiftung von mehreren Institutionen aus Wissenschaft, Schule und Bildungsadministration ins Leben gerufen und engagiert sich für die Fort- und Weiterbildung von Multiplikatoren und Lehrkräften. Die Fortbildungen zielen auf eine enge Verzahnung von fachlichen Inhalten, innovativen Methoden und neuesten pädagogischen und fachdidaktischen Erkenntnissen.

Verantwortlich für die inhaltliche Gestaltung der Tagung ist „KOSIMA“, ein langfristig angelegtes Forschungs- und Entwicklungsprojekt der Pädagogischen Hochschule Freiburg und der Technischen Universität Dortmund. Im Projekt werden vielfältige Aspekte von mathematischen Lernprozessen in sinnstiftenden Kontexten untersucht. Die Hochschulen, der Schulbuchverlag Cornelsen und Lehrkräf-te aus der Praxis befassen sich als Partner gemeinsam mit der Entwicklung und Untersuchung von Lernarrangements.

Weitere Informationen:

Veranstaltungsseite: www.dzlm.de/dzlm.html?seite=384
Programm: www.dzlm.de/media/Bundesfachleitertagung-2014-Programm.pdf
Kooperationspartner Kosima: www.ko-si-ma.de

Media Contact

Thomas Vogt idw

Weitere Informationen:

http://www.ko-si-ma.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neue Software erleichtert Rundholzvermessung

Projekt „HoBeOpt“ optimiert Logistik von Wald bis Sägewerk. Die Optimierungspotenziale in der Holzbereitstellungskette – vom Wald bis zum Sägewerk – zu analysieren, war Aufgabe des Verbundvorhabens „HoBeOpt“. Der Fokus lag…

Innovative Tiefsee-Analytik schont Umwelt

Die Doppelpuls-LIBS-Technologie… Am Meeresgrund lagern große Mengen von wertvollen Mineralien und Metallen, die dringend für moderne Technologien wie E-Autos und Windräder benötigt werden. Bisher ist die Entdeckung der Vorkommen aber…

Vielversprechender Therapieansatz für Entzündungshemmung im Gehirn entdeckt

Alzheimer-Forschung: Wie kann man Alzheimer zukünftig besser behandeln? Neue Erkenntnisse liefert jetzt eine Studie des Forschungsteams von Prof. Dr. Christian Madry am Institut für Neurophysiologie der Charité – Universitätsmedizin Berlin,…

Partner & Förderer