Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2014: HFH mit vor Ort in Berlin

Auch die Hamburger Fern-Hochschule ist mit ihrem Fachbereich Gesundheit und Pflege dabei. Regionale Studienzentrumsleiter, Professoren, Experten und wissenschaftliche Mitarbeiter informieren am HFH-Stand (B 32) im Ausstellungsforum und bieten diesen Treffpunkt sowohl für den fachlichen Austausch als auch für Beratung und Information rund um das Thema Fernstudium an.

Auch HFH-Professorin Dr. Birgitt Höldke engagiert sich für den Hauptstadtkongress. Sie hat als Mitglied der Programmkommission dieses Jahr z.B. das Thema „Pflegeausbildung für die Zukunft“ in den Fokus des Deutschen Pflegekongress gestellt.

In diesem Rahmen stellt z.B. die Dipl.-Pflegewirtin Katja Königstein-Lüdersdorff, wissenschaftliche HFH-Mitarbeiterin des Fachbereichs Gesundheit und Pflege, am Donnerstag, den 26. Juni 2014, ein innovatives Ausbildungselement im Rahmen des Dualen Health Care Studies (B.Sc.) vor: „Zusammenarbeit patientenorientiert ausgebildet: Vier Gesundheitsfachberufe organisieren den Versorgungsprozess“ lautet ihr Vortragsthema.

Erstmalig findet der Deutsche Pflegekongress dieses Jahr im hochmodernen CityCube Berlin statt, mehr als 8.000 Fachbesucher werden erwartet.

Der Fachbereich Gesundheit und Pflege bietet aktuell fünf Studiengänge mit Bachelor- und Masterabschluss an, zählt rund 5.000 Studierende in 24 bundesweiten HFH-Studienzentren und verzeichnet bis heute mehr als 1.100 Absolventen – positive Zahlen, die den Erfolg und das Wachstum dieser dynamischen Branche widerspiegeln.

Mit über 10.000 Studierenden ist die HFH • Hamburger Fern-Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen und Auszubildenden den Weg zu einem akademischen Abschluss zu eröffnen. An mehr als 50 regionalen Studienzentren bietet die staatlich anerkannte und gemeinnützige Hochschule ihren Studierenden eine wohnortnahe und individuelle Betreuung.

Angeboten werden zahlreiche Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen Gesundheit und Pflege, Technik sowie Wirtschaft und Recht.

Weitere Informationen zur HFH unter Tel. +49 40 35094360 und www.hamburger-fh.de

Pressekontakt
Vanessa Kesseler / Lisa Petersen
HFH • Hamburger Fern-Hochschule
Telefon: 040 35094-3014, -3291
E-Mail: presse@hamburger-fh.de

http://www.hamburger-fh.de

Media Contact

Vanessa Kesseler idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuartige Beschichtung gegen Eis

Das Material verzögert die Bildung von Eiskristallen und verringert die Adhäsion von Eisschichten. Dank einer innovativen Fertigungsmethode ist die Beschichtung sehr robust und haftet auf zahlreichen Oberflächen. Eisabweisende Beschichtungen gibt…

Bioabbaubare Materialien – In Bier verpackt

Empa-Forschende haben aus einem Abfallprodukt der Bierbrauerei Nanocellulose gewonnen und diese zu einem Aerogel verarbeitet. Der hochwertige Werkstoff könnte in Lebensmittelverpackungen zum Einsatz kommen. Am Anfang war die Maische. Das…

RISEnergy: Innovationen für die Klimaneutralität beschleunigen

Die EU strebt bis 2050 Klimaneutralität an. Das Projekt RISEnergy (steht für: Research Infrastructure Services for Renewable Energy) soll auf dem Weg dorthin die Entwicklung von Innovationen für erneuerbare Energien…

Partner & Förderer