FfE-Energietage 2019 – Die Energiewelt heute und morgen vom 1. bis 4. April 2019 in München

FfE-Energietage 2019 - Die Zukunft des Energiesystems FfE e. V., MickeyCZ, V. Volrab, D. Panyakhom

Highlights der viertägigen Konferenz:

– C/sells-Ministerdialog zum Thema Digitalisierung der Energiewirtschaft mit Abendveranstaltung (kostenfrei)

– Side-Event: Energiewirtschaft trifft Mobilität – In die Köpfe, ins Netz, auf die Straße (kostenfrei)

– die traditionelle FfE-Fachtagung „Perspektiven und Wege für ein zukunftsfähiges Energiesystem“ mit einem Festakt zum 70-jährigen Bestehen der FfE

– das Ergebnis-Symposium des Verbundforschungsvorhabens „Dynamis“ zum Thema Dekarbonisierung des Energiesystems“ (kostenfrei)

Ministerdialog

Unter dem Motto „Energie ist digital“ findet am ersten Veranstaltungstag der Ministerdialog zum Verbundprojekt „C/sells – Großflächiges Schaufenster im Solarbogen Deutschlands“ statt. Neben einschlägigen Vorträgen zur digitalen Transformation des Energiesystems und einer Halbzeitbilanz der C/sells-Partner wird diese hochaktuelle Thematik bei einer Podiumsdiskussion mit herausragenden Persönlichkeiten aus Politik und Energiewirtschaft diskutiert.

Ein abschließender Festvortrag von Prof. Dr.-Ing. Harald Lesch zur Frage „Digitale Energiewende – Reicht das, um den Klimawandel zu stoppen?“ rundet das Programm ab, bevor sich die Teilnehmer beim Abendempfang mit musikalischer Untermalung fachlich austauschen können.

Zweitägige FfE-Fachtagung Perspektiven und Wege für ein zukunftsfähiges Energiesystem

Den Auftakt wird wieder in bewährter Weise das Doktorandenkolloquium mit einem Blick
auf aktuelle Forschungsarbeiten in der Energiewirtschaft bilden. Als besonderes Highlight werden ausgewählte Masterandinnen und Masteranden die Gelegenheit haben, zu Beginn des Kolloqiums ihre Arbeiten im Rahmen eines Wettbewerbes um die beste Masterarbeit vorzustellen und am Ende des Veranstaltungstages mit dem Helmut-Schaefer-Preis für ihre Arbeit ausgezeichnet zu werden.

Als weitere Tagungsschwerpunkte stehen Lösungswege für ein Gelingen der Energiewende, neue Unternehmensstrategien „Wie lässt sich mit Innovationen Geld verdienen?“, die Ziele des deutschen Energiekonzeptes und eine nachhaltige Energieversorgung und Ressourcennutzung im Vordergrund.

Ergebnis-Symposium „Dynamis“:

Der vierte und letzte Veranstaltungstag der FfE-Energietage widmet sich mit der Vorstellung der Erkenntnisse aus dem Verbundforschungsprojekt „Dynamis“ ganz der Dekarbonisierung des Energiesystems. Im Vordergrund steht dabei die Identifikation der großen Stellhebel zur Emissionsreduktion in den Endenergiesektoren Verkehr, Haushalte, GHD und Industrie sowie die Bedeutung einer ambitionierten CO2-Verminderung für unser zukünftiges Energiesystem.

„Leben in einer dekarbonisierten Welt“ – Vor diesem Hintergrund werden Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft abschließend im Rahmen einer Podiumsdiskussion über die damit einhergehenden Chancen und Herausforderungen für Energiewirtschaft und Politik sprechen.

Weitere Informationen, das Tagungsprogramm sowie das Anmeldeformular für die FfE-Energietage 2019 finden Sie auf der Website der FfE https://www.ffe.de

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Wagner, Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Mauch

https://www.ffe.de/aktuelles/energietage2019/794-save-the-date-der-aktuelle-stan…

Media Contact

Annette Doll idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Entwicklung von High-Tech Tech-Schattenmasken für höchsteffiziente Si-Solarzellen

Das Technologieunternehmen LPKF Laser & Electronics AG und das Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) haben einen Kooperationsvertrag vereinbart: Gemeinsam werden sie Schattenmasken aus Glas von LPKF zur kostengünstigen Herstellung hocheffizienter…

Hitzewellen in den Ozeanen sind menschgemacht

Hitzewellen in den Weltmeeren sind durch den menschlichen Einfluss über 20 Mal häufiger geworden. Das können Forschende des Oeschger-Zentrums für Klimaforschung der Universität Bern nun belegen. Marine Hitzewellen zerstören Ökosysteme…

Was Fadenwürmer über das Immunsystem lehren

CAU-Forschungsteam sammelt am Beispiel von Fadenwürmern neue Erkenntnisse über die Regulation der angeborenen Immunantwort. Alle höheren Lebewesen verfügen über ein Immunsystem, das als biologischer Abwehrmechanismus den Körper vor Krankheitserregern und…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close