Experten aus aller Welt tagen zum Leibniz Plant Biochemistry Symposium

Haarähnliche Drüsen, hier auf Blättern der Ackerschmalwand, bilden oft Abwehrstoffe gegen Fraßfeinde und Krankheitserreger. Nico Dissmeyer, IPB

Die internationale Fachtagung wird am 23. und 24. Juni 2016 im IPB am Weinberg 3 stattfinden. Für das exklusive Programm konnten hochkarätige Wissenschaftler aus Frankreich, Australien, den USA und Großbritannien gewonnen werden.

Im Mittelpunkt stehen in diesem Jahr Themen rund um den Pflanzenstress, allem voran pflanzliche Immunität und Abwehrstrategien gegen Krankheitserreger, aber auch Schutzmechanismen vor abiotischem Stress, wie Übersalzung und Sauerstoffmangel.

Das Leibniz Plant Biochemistry Symposium soll sich als kleine, internationale und außergewöhnliche Expertentagung im mitteldeutschen Raum etablieren und von hier aus internationale Strahlkraft entwickeln.

Bereits jetzt, zum zweiten Meeting dieser Art, werden über 100 Interessenten aus Wissenschaft und Industrie erwartet.

Media Contact

Sylvia Pieplow idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Informationen:

http://www.ipb-halle.de/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ordnung in der Unordnung

Dichtefluktuationen in amorphem Silizium entdeckt Erstmals hat ein Team am HZB mit Röntgen- und Neutronenstreuung an BESSY II und BER II in amorphem Silizium mit einer Auflösung von 0.8 Nanometern…

Das Protein-Kleid einer Nervenzelle

Wo in einer Nervenzelle befindet sich ein bestimmter Rezeptor? Ohne Antwort auf diese Frage ist es fast unmöglich, Rückschlüsse über die Funktion dieses Proteins zu ziehen. Zwei Wissenschaftlerinnen am Max-Planck-Institut…

40 Jahre alter Katalysator birgt Überraschungen für die Wissenschaft

Wirkmechanismus des industriellen Katalysators Titansilikalit-1 basiert auf Titan-Paaren/Entdeckung wegweisend für die Katalysatorentwicklung Der Katalysator “Titansilikalit-1“ (TS-1) ist nicht neu: Schon vor fast 40 Jahren wurde er entwickelt und seine Fähigkeit…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close