Europäische Konferenz zu Algenbiomasse

Die europäische Konferenz zu Algenbiomasse (European Algae Biomass Conference) findet am 22. und 23. April 2015 in Amsterdam, Niederlande, statt.

Die Veranstaltung bringt Führungskräfte aus Industrie und Wissenschaft zusammen, um die neuesten kommerziellen und technischen Entwicklungen, Herausforderungen und Forschungsdurchbrüche in der gesamten Algen-Wertschöpfungskette zu diskutieren.

Schwerpunkte bilden Fallbeispiele zu den neuesten Technologien aus der weltweiten Algen-Industrie, die Diskussion der technischen Herausforderungen bei der Optimierung der Algenzucht, die Erforschung aktueller und künftiger Absatzmärkte für Algenprodukte sowie Herausforderungen bei der Vermarktung.

Als Teilnehmer werden Besitzer und Betreiber von Algenzuchtanlagen, führende Forschungsinstitute aus den Bereichen Algen und Biomasse, Technologieanbieter für Anbau, Ernte, Entwässerung, Trocknung, Ölgewinnung und -verarbeitung, Anlagenbauer und Konstrukteure, Endkunden von Algenprodukten, Hersteller von Biokraftstoffen und Ökostrom sowie Biotech-Investoren erwartet.

Weitere Informationen sind abrufbar unter:
http://www.wplgroup.com/aci/conferences/eu-eal5.asp 

Quelle: CORDIS – Veranstaltungen
Redaktion: 02.03.2015 von Laura Pfeifer, VDI Technologiezentrum GmbH

Media Contact

Laura Pfeifer CORDIS - Veranstaltungen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Wie sich Pflanzen gegen Frost schützen

Spezialmikroskop zeigt verschiedene Schutzstrategien von Pflanzenblättern. Fallen die Temperaturen unter null Grad, bilden sich Eiskristalle auf den Blättern von winterharten Grünpflanzen. Trotzdem überstehen sie Frostphasen in der Regel unbeschadet. Mit…

Das zelluläre Postleitzahlsystem entschlüsseln

Forschende vermuten, dass es zu neurodegenerativen Erkrankungen kommt, wenn sich Boten-RNA (mRNA) in der Nervenzelle verirrt. Mit einer neuen Methode identifiziert Marina Chekulaeva „Postleitzahlen“, die mRNAs ihrem Bestimmungsort zuordnen. Ihr…

Arturo Fokus 2023: Nachweislich nachhaltiger durch Recycling und natürliche Rohstoffe

Treibhausgasemissionen verringern, wiedergewonnene Rohstoffe einsetzen und umweltschonende Produkte entwickeln – im Jahr 2023 widmet sich Arturo in besonderem Maße der Umwelt und dem Klimaschutz. Der Experte für Bodenbeschichtungen aus Kunstharz…

Partner & Förderer