Die Zukunft der Luftfracht

Unter dem Motto „Best of both worlds“ vereint die 2. Air Cargo Conference am 09. und 10. November 2017 Wissenschaft und Best-Practice-Beispiele aus der Luftfrachtbranche. Die Veranstaltung bietet Kurzvorträge, Start-up-Pitches und Denkanstöße. Zudem ist ein Ausflug auf das Flugvorfeld des Frankfurter Flughafens geplant.

Die Konferenz findet im House of Logistics and Mobility (HOLM) statt und wird gemeinsam vom Fachbereich Wirtschaft und Recht der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS), der Hochschule RheinMain, der Air Cargo Community Frankfurt e.V. (ACCF) und Hessen Aviation veranstaltet.

Die 2. Air Cargo Conference richtet sich an Logistiker/-innen, Luftfrachtexpertinnen und -experten sowie Interessierte aus Wirtschaft und Wissenschaft. Die Workshop-Sprache ist Englisch. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos. Um Anmeldung unter http://www.fra-fr8.com/veranstaltungen/air-cargo-conference/ wird gebeten.

Teilnehmende können in den Workshops über Trends und Innovationen im Bereich Air Cargo diskutieren. Die Themenschwerpunkte reichen von Air Cargo Benchmarking über Lager- und Kommissioniertechniken bis hin zu Blockchain und Digital Supply Chain Management.

Referenten sind unter anderem Wolfgang Lehmacher, Weltwirtschaftsforum, Cologny/Schweiz; Uwe Clausen, Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik, Dortmund; Volker Stockrahm, Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Eschborn; und Aerian Zimmerman, International Air Transport Association (IATA), Genf.

Termin „2. Air Cargo Conference“:
09. November 2017, 10:00 bis 21:45 Uhr
10. November 2017, 09:00 bis 14:30 Uhr
Veranstaltungsort: HOLM, Gateway Gardens, Flughafen Frankfurt, 60549 Frankfurt am Main

Programm (Auswahl):

09. November 2017
10:15 – 10:45 Uhr
Digitization, disruption and protectionism
11:15 – 11:45 Uhr
Benchmarking of Airports and Communities

14:15 – 14:35 Uhr
Autonomous driving at Frankfurt Airport

19:45 – 21:45 Uhr
Tour on apron Frankfurt Airport with focus on Air Cargo
Beginner & advanced

10. November
11:30 – 12:00 Uhr
Future of Communities – fair@link 2.0

12:00 – 12:30 Uhr
Realignment of a Cargo terminal by using simulation tools

12:00 – 12:30 Uhr
From where to when: the natural next step in Air Cargo

Weitere Informationen und Programmpunkte unter http://www.fra-fr8.com/veranstaltungen/air-cargo-conference/.

Kontakt: Frankfurt University of Applied Sciences, Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht, Prof. Dr. Kai-Oliver Schocke, Telefon: +49 69 1533-3870, E-Mail: schocke@fb3.fra-uas.de

Weitere Informationen zum Fachbereich Wirtschaft und Recht an der Frankfurt UAS unter: http://www.frankfurt-university.de/fb3.

Media Contact

Sarah Blaß idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Aufbruchstimmung in der Alzheimer-Forschung

Bei der Alzheimer Erkrankung lagern sich Eiweiße im Gehirn ab und schädigen es. Prof. Dr. Susanne Aileen Funke von der Hochschule Coburg hat eine Methode gefunden, die solche gefährlichen Eiweißverbindungen…

Chronische Entzündungen durch Ansätze aus der Natur behandeln

Die interdisziplinäre Forschungsgruppe „nature4HEALTH“ hat jüngst ihre Arbeit aufgenommen. Das Team der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Universitätsklinikums Jena entwickelt ganzheitliche naturstoffbasierte Therapieansätze für die Behandlung chronisch-entzündlicher Erkrankungen. Chronische Entzündungen sind…

Antivirale Beschichtungen und Zellkultur-Oberflächen maßgeschneidert herstellen

Verfahren der Kieler Materialwissenschaft ermöglicht erstmals umfassenden Vergleich von Beschichtungen für biomedizinische Anwendungen. Der Halteknopf im Bus, die Tasten im Fahrstuhl oder die Schutzscheibe am Anmeldetresen in der Arztpraxis: Täglich…

Partner & Förderer