Deutsch-Koreanischer Networking Event auf Schloss Birlinghoven

Ziel der Veranstaltung ist der Informationsaustausch zwischen europäischen und koreanischen Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen, um gemeinsame Forschungsprojekte im Rahmen des 7. Forschungsprogramms und der EUREKA-Förderung in den Bereichen IT / Telekommunikation, Nanotechnologie, Materialien und Produktion zu initiieren. Finden Sie Ihren neuen Projektpartner am Donnerstag, 6. Dezember 2012, 8:30 – 14:00 Uhr, auf Schloss Birlinghoven bei Bonn.

EUREKA ist eine Initiative für anwendungsnahe Forschung in Europa und bietet Industrie und Wissenschaft einen Rahmen für grenzüberschreitende Kooperationsprojekte. Um für die Zusammenarbeit zwischen europäischen und koreanischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen im Rahmen von EUREKA zu werben und insbesondere zur Anbahnung neuer EUREKA-Projekte beizutragen, entsendet die koreanische Regierung – das Ministry of Knowledge Economy (MKE) und Korea Institute for Advancement of Technology KIAT als ausführende Agentur – eine 26-köpfige Delegation mit Vertretern aus Industrie und Forschung nach Deutschland.

Am 6. Dezember 2012, 8:30 – 14:00 Uhr kommen die koreanischen Interessenten aus den Bereichen IT / Telekommunikation und Nanotechnologie, Materialien und Produktion für einen Tag nach Schloss Birlinghoven in Sankt Augustin, um sich mit potentiellen Kooperationspartnern aus der Region zu treffen. Fraunhofer FIT, das als derzeit einzige europäische Organisation ein vom KIAT gefördertes Projekt leitet, ist Gastgeber der Machtmaking-Veranstaltung.

Zu Beginn wird sich das KIAT vorstellen und aktuelle Aktivitäten erläutern. Es folgt ein Slot mit Best Practices Vorträgen zur Anbahnung internationaler Projekte, bevor Frau Juliane Tackmann vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR) die EUREKA Fördermöglichkeiten skizziert. Den größten zeitlichen Raum nimmt der Machtmaking-Block ein. Nach einer kurzen Vorstellung der einzelnen koreanischen Teilnehmer können in 1-zu-1-Gesprächsessions mögliche Kooperationschancen ausgelotet und initiiert werden.

Tagungssprache ist Englisch. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Für Verpflegung wird gesorgt. Aufgrund der limitierten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich.

Veranstaltungsseite: http://www.fit.fraunhofer.de/de/events/korea_eureka_networkingevent1.html

Anmeldung bitte bis Montag, 3. Dezember 2012, an:
Dr. Leif Oppermann, Fraunhofer FIT
E-Mail: leif.oppermann@fit.fraunhofer.de
Telefon: +49 2241 14-2724

Media Contact

Alex Deeg Fraunhofer-Institut

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mit UV-C-Strahlung wirksam gegen das Coronavirus vorgehen

PTB untersuchte den Raumluftreiniger von Braunschweiger Entwicklern: Für den untersuchten Prototyp lässt sich abschätzen, dass durch das Gerät geführte Viren zerstört und somit die Virenlast in der Raumluft prinzipiell deutlich…

Azoren-Plateau entstand durch Vulkanismus und tektonische Dehnung

Der submarine Terceira-Graben geht auf tektonische und vulkanische Aktivitäten zurück und ähnelt damit kontinentalen Grabensystemen. Dies zeigen Lavaproben vom Meeresboden, die 2016 bei der Expedition M128 mit dem Forschungsschiff Meteor…

Schmerzmittel für Pflanzen

Forschende am IST Austria behandeln Pflanzen mit Schmerzmitteln und gewinnen so neue Erkenntnisse über das Pflanzenwachstum. Neue Studie in Cell Reports veröffentlicht. Jahrhundertelang haben Menschen Weidenrinde zur Behandlung von Kopfschmerzen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close