Chancen schaffen – Integration, Arbeit und soziale Mobilität

Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Maria Böhmer, sowie die Stiftung Mercator und die Vodafone Stiftung veranstalten am 26. Januar 2009 ein internationales Symposium zum Thema „Chancen schaffen – Integration, Arbeit und soziale Mobilität: Europäische Erfahrungen und Gestaltungsperspektiven“.

Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft werden über die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in den europäischen Arbeitsmarkt sprechen und über Bedingungen sozialer Mobilität diskutieren.

Zudem werden erfolgreiche nationale und internationale good practices auf dem Gebiet der Integration in den Arbeitsmarkt erörtert.

Zu dem internationalen Symposium

am 26. Januar 2009
von 11.00 Uhr bis 18.30 Uhr
in der Aula des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie
Invalidenstraße 48
10115 Berlin
laden wir Sie herzlich ein.
Programm:
Nach einer Grundsatzrede von Prof. Dr. Heinz Bude, Soziologe, und der wissenschaftlichen Bestandsaufnahme am Vormittag spricht am Nachmittag Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. Es folgt eine Diskussion mit Menschen aus Zuwandererfamilien über ihre Chancen und Faktoren erfolgreicher Integration.

An der Diskussion unter Moderation von Giovanni di Lorenzo, Chefredakteur DIE ZEIT, nehmen unter anderem teil:

o Prof. Dr. Zümrüt Gülbay-Peischard, Lehrstuhl für Wirtschaftsrecht, Hochschule Anhalt (FH)
o Dr. Ahmet Lokurlu, CEO, Solitem Group
o Yazid Sabeg, Vorstandsvorsitzender, Communications & Systèmes, Kommissar für gesellschaftliche Diversität und Chancengleichheit, Frankreich

o Safar Sarif, Stipendiat des Vodafone Chancen Stipendienprogramms der Vodafone Stiftung Deutschland

Es folgen eine Rede von Angel Gurría, Generalsekretär der OECD, sowie ein Panel zum Thema „Integration als politischer Gestaltungsauftrag“ mit Prof. Dr. Maria Böhmer, Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, sowie mit:

o María del Consuelo Rumí Ibáñez, Staatssekretärin für Immigration und Emigration, Spanien
o Dr. Ivan Langer, Innenminister, Tschechische Republik
o Christine Marek, Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, Österreich

o Marilyn Haimé, Direktorin für Integration und Minderheiten, Ministerium für Immigration und Integration, Niederlande

Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch. Alle Vorträge und Panels werden simultan übersetzt. Die gesamte Veranstaltung ist presseöffentlich.

Pressekonferenz:

Bei einer Pressekonferenz im Rahmen des Symposiums wird die Integration in den Arbeitsmarkt aus politischer, wissenschaftlicher und der Perspektive von Stiftungen in den Blick genommen.

Teilnehmer der Pressekonferenz um 13 Uhr im Konferenzraum 1 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie sind:

o Prof. Dr. Maria Böhmer, Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration
o Angel Gurría, Generalsekretär, OECD
o Prof. Dr. Klaus J. Bade, Vorsitzender, Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR)

o Dr. Mark Speich, Geschäftsführer, Vodafone Stiftung Deutschland

Hinweis zur Berichterstattung:

Interessierte Medienvertreter müssen sich für die Veranstaltung mit einem Antwortbogen, den Sie über presse@stiftung-mercator.de beziehen können, bis spätestens zum 21. Januar 2009 anmelden! Zusätzlich ist ein gültiger Presseausweis oder eine gültige Akkreditierung des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung erforderlich, beides in Verbindung mit einem gültigen Personaldokument (Personalausweis/Reisepass).

Fototermin: Um 14.30 Uhr findet ein presseöffentlicher Fototermin mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, OECD-Generalsekretär Angel Gurría, Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer sowie Vertretern der Stiftungen statt.

Technischer Hinweis: Im Veranstaltungsraum sind Splitboxen für die Tonabnahme vorhanden. Ein separater Pressearbeitsraum mit Fax- und Internetanschluss steht im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie zur Verfügung.

Sicherheitshinweis: Wir bitten Sie, für die Sicherheitskontrolle Zeit einzuplanen.

Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an:

Oliver Mohr
Pressesprecher
Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration
Tel. +49 (0) 30 184 00 20 36
oliver.mohr@bk.bund.de
Christiane Reusch
Leiterin Kommunikation
Stiftung Mercator
Tel. +49 (0) 201 245 22 42
christiane.reusch@stiftung-mercator.de
Danyal Alaybeyoglu
Pressesprecher
Vodafone Stiftung Deutschland
Tel. +49 (0) 211 533 67 86
danyal.alaybeyoglu@vodafone.com

Media Contact

Christiane Reusch idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Junger Gasriesenexoplanet gibt Astronomen Rätsel auf

Wissenschaftler finden den bisher jüngsten Super-Jupiter, für den sie sowohl Masse als auch Größe messen konnten. Eine Forschergruppe um Olga Zakhozhay vom MPIA hat einen Riesenplaneten um den sonnenähnlichen Stern…

Im dynamischen Netz der Sonnenkorona

In der mittleren Korona der Sonne entdeckt ein Forscherteam netzartige, dynamische Plasmastrukturen – und einen wichtigen Hinweis auf den Antrieb des Sonnenwindes. Mit Hilfe von Messdaten der amerikanischen Wettersatelliten GOES…

Metall dringt tiefer in Auenböden ein als Plastik

Kunststoffe und Metalle verteilen sich unterschiedlich in den Böden von Flussauen: Während Plastikpartikel sich in den obersten Bodenschichten konzentrieren, finden sich Metalle bis in eine Tiefe von zwei Metern. Das…

Partner & Förderer