CeNIDE Science Talk über Aerosolmesstechnik

Die Aerosolmesstechnik spielt in der Nanotechnologie eine wesentliche Rolle, um die Eigenschaften von gasgetragenen Nanopartikeln sowohl bei deren Synthese als auch in der Atmosphäre zu bestimmen. Dieses dient zur Kontrolle der Eigenschaften von Nanopartikeln bei der Synthese in der Gasphase. Zum anderen liefert die Aerosolmesstechnik Informationen über die Exposition von Nanopartikeln für die Risikoanalyse. Man unterscheidet zwischen optischen und elektrischen Verfahren der Aerosolmesstechnik.

Optische Verfahren werden von Prof. Greg Smallwood vom Institute for Chemical Process and Environmental Technology des National Research Council aus Kanada vorgestellt. Prof. Smallwood ist zur Zeit als „CeNIDE Guest Professor“ für einen ersten zweiwöchigen Forschungsaufenthalt an der Universität Duisburg-Essen. In seinem Vortrag mit dem Titel „Laser-Induced Incandescence (LII) for the Measurement of Nonvolatile Aerosol Nanoparticles“ werden verschiedene optische Methoden vorgestellt, wobei die Laser-induzierte Inkandeszenz (Laser-induziertes Glühen) und deren Anwendung im Mittelpunkt steht.

Die elektrischen Verfahren werden von CeNIDE Mitglied Prof. Heinz Fissan, emeritierter Professor des Lehrstuhls für Nanostrukturtechnik der UDE und wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Energie- und Umwelttechnik e.V. (IUTA) präsentiert. Prof. Fissan wurde erst vor kurzem zum Fellow der Amerikanischen Gesellschaft für Aerosolforschung (AAAR) ernannt, die damit besonders engagierte Mitglieder auszeichnet (Meldung siehe hier). Er wird unter dem Titel „Universal Electrical Sensor for Nanoparticle Concentration Measurements in Gases“ besonders auf den Diffusion Charger und deren Anwendungsmöglichkeiten eingehen.

Mit dieser Vortragsreihe soll vor allem das breite Themenspektrum innerhalb von CeNIDE dargestellt und die interdisziplinäre Kommunikation innerhalb von CeNIDE und mit den Partnern weiter gestärkt werden. Die Vorträge des CeNIDE Science Talks richten sich also ausdrücklich nicht an ein eng begrenztes Fachpublikum, sondern sollen den Blick über den Tellerrand eröffnen. Aus diesem Grund sind vor allem auch Doktoranden und Studenten sowie Wissenschaftler aus anderen Fachgebieten herzlich eingeladen.

Der CeNIDE Science Talk zur Aerosolmesstechnik findet am Donnerstag, den 16. Dezember 2010, statt.

Media Contact

Beate Kostka

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Ideen für die Zukunft

TU Berlin präsentiert sich vom 22. bis 26. April 2024 mit neun Projekten auf der Hannover Messe 2024. Die HANNOVER MESSE gilt als die Weltleitmesse der Industrie. Ihr diesjähriger Schwerpunkt…

Peptide auf interstellarem Eis

Dass einfache Peptide auf kosmischen Staubkörnern entstehen können, wurde vom Forschungsteam um Dr. Serge Krasnokutski vom Astrophysikalischen Labor des Max-Planck-Instituts für Astronomie an der Universität Jena bereits gezeigt. Bisher ging…

Wasserstoff-Produktion in der heimischen Garage

Forschungsteam der Frankfurt UAS entwickelt Prototyp für Privathaushalte: Förderzusage vom Land Hessen für 2. Projektphase. Wasserstoff als Energieträger der Zukunft ist nicht frei verfügbar, sondern muss aufwendig hergestellt werden. Das…

Partner & Förderer