BMBF-MatRessource-FORUM „Materialien für eine ressourceneffiziente Industrie und Gesellschaft"

MatRessource Fahima Fischer

Das diesjährige und letzte BMBF-MatRessource-FORUM, am 27. September 2018 in Darmstadt, beginnt mit einem Statusseminar der MatRessource-Projekte aus der dritten Förderperiode. Eingeladene MatRessource-Projekte präsentieren ihre Forschungsergebnisse mit Fokus auf der Bewertung von Ressourceneffizienzpotentialen.

Im Anschluss an das Vortragsprogramm folgt, neben zahlreichen Impulsvorträgen, der nicht öffentliche Experten-Workshop „Materialien im Kreislauf 4.0“, welcher zum Ziel hat, das Thema Ressourceneffizienz durch Materialinnovationen zu beleuchten.

Anhand von sieben Teilaspekten bzw. Themenfeldern sind die eingeladenen Fachleute aufgerufen, den konkreten Forschungsbedarf zu erarbeiten und zu diskutieren.

Das BMBF-MatRessource-FORUM ist kostenfrei für die Teilnehmer. Die Teilnahme am Statusseminar und Impulsvorträge ist ÖFFENTLICH für jeden zugänglich.
Der Experten-Workshop ist NICHT ÖFFENTLICH.

Detaillierte Informationen zum BMBF-MatRessource-FORUM finden Sie auf der Homepage unter: https://bmbf-forum.dgm.de/home/.

Kurzinformation zur Förderinitiative und zur MSE 2018:

Mit der Förderinitiative MatRessource fördert das BMBF seit 2012 Projekte, die sich um eine Reduzierung von ökologisch kritischen oder seltenen und damit teuren Rohstoffen vor allem in den High-Tech-Zukunftsfeldern Mobilität, Energie, Umweltschutz, Sicherheit, Gesundheit oder Kommunikation bemühen. Von Anfang an begleitet MaRKT unter der Federführung der DGM gemeinsam mit der Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. (DECHEMA) und der Gesellschaft für Korrosionsschutz (GfKorr) die Projekte mit inhaltlicher Expertise, vor allem aber mit organisatorischem Knowhow sowie mit vernetzenden bzw. öffentlichkeitswirksamen Maßnahmen, die dem Erkenntnistransfer dienen und die Ergebnisse von MatRessource publik machen sollen.

Die MSE 2018 findet vom 26. bis 28. September an der Technischen Universität Darmstadt statt. Ausgerichtet wird sie von der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V. (DGM). Zur MSE 2018 treffen sich rund 1.800 Materialwissenschaftler Werkstoffexperten aus aller Welt.

Ansprechpartnerin:

Dipl.-Ing. Fahima Fischer
Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V. (DGM)
MaRKT-Team
Telefon: +49(0)170-4159816
E-Mail: matressource@dgm.de

Media Contact

Dipl.-Ing. Fahima Fischer idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Informationen:

http://www.dgm.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Miteinander im Wasser leben

Internationales Genom-Projekt zu aquatischen Arten in Symbiose startet Nicht nur an Land auch unter Wasser gibt es Organismen, die in Symbiose, einer sehr speziellen Partnerschaft leben, wo der eine auf…

Der Ring um das Schwarze Loch in M 87* funkelt

2019 veröffentlichte die Event Horizon Telescope Kollaboration das erste Bild eines Schwarzen Lochs und enthüllte damit M 87* – das supermassereiche Objekt im Zentrum der Galaxie Messier 87. Das EHT-Team…

Überflutungs-Risiken: Genauere Daten dank Covid-19

Momentan entwickelte GPS-Verfahren erlauben es, Höhenänderungen der Erdoberfläche regelmäßig zu messen. Eine Studie der Universität Bonn belegt nun, dass sich während der Pandemie die Qualität der Messdaten zumindest an manchen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close