BMBF-Branchendialog Nanotechnologie und Neue Materialien für mehr Ressourceneffizienz

Der BMBF-Branchendialog präsentiert am 06. Dezember 2012 in Berlin Ergebnisse innovativer Werkstoff- und Nanotechnologieforschung für ressourceneffizientere Technologien.

Ziel dieser Veranstaltung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ist es, den Transfer konkreter Forschungsergebnisse in die wirtschaftliche Anwendung zu unterstützen. Aufgezeigt werden Verwertungsansätze, die aus Förderaktivitäten resultieren sowie Lösungsansätze, um Barrieren und Hindernisse bei der Umsetzung von Forschungsergebnissen zu überwinden.

Die Veranstaltung richtet sich an Vertreter aus Industrie, Forschung, Technologietransfer und Politik, die an der Schnittstelle zwischen Werkstoff- und Nanotechnologien und dem Energiesektor aktiv sind.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert eine Vielzahl von Forschungsaktivitäten auf dem Gebiet der Werkstoff- und Nanotechnologien, um Produkte und Prozesse ressourceneffizienter zu gestalten. Zu den adressierten Themenbereichen zählen beispielsweise Hochleistungsbetone, Verschleiß- und Korrosionsschutzschichten, effiziente Reinigungstechnologien sowie Nanokomposite als Ersatz für seltene Metalle in der Elektronik.

Aufgrund der wachsenden Weltbevölkerung und eines immer intensiveren Ressourcenverbrauches wird sich die Rohstoffknappheit in Zukunft weiter verschärfen. Industrienationen wie Deutschland sind gezwungen, die verfügbaren Ressourcen möglichst effizient zu nutzen und dies nicht nur aus Nachhaltigkeits-, sondern auch aus Kosten- und Wettbewerbsgründen.

Ansprechpartner
Dr. Wolfgang Luther
Zukünftige Technologien Consulting
VDI Technologiezentrum GmbH
VDI-Platz 1, 40468 Düsseldorf
Tel.: 0211 6214-582
E-Mail: luther@vdi.de
Information und Anmeldung unter:
http://www.zukuenftigetechnologien.de/nanoressourceneffizienz

Media Contact

Dr. Anja Mikler idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Internationale Auszeichnung für neuartiges Verfahren zur Brennstoffzellen-Fertigung

Die unter Führung der TU Chemnitz entwickelte neuartige additive Produktion für die Kernkomponenten einer Brennstoffzelle wurde mit „Best Innovation 2020 Award“ ausgezeichnet Die Professur Alternative Fahrzeugantriebe (Prof. Dr. Thomas von…

Alpha-Tiere müssen sich der Mehrheit beugen, wenn sie ihre Macht missbrauchen

Besitzen dominante Individuen ein Monopol über Ressourcen, entscheiden Geierperlhühner demokratisch Viele Tiergruppen entscheiden ähnlich wie bei Abstimmungen, wohin sie gehen. Dabei entscheiden nicht nur die Alpha-Tiere, wohin die Gruppe als…

Eisschilde an den Polen beeinflussen sich gegenseitig

In den letzten 40.000 Jahren haben sich Eisschilde, die Tausende Kilometer voneinander entfernt sind, durch Veränderungen des Meeresspiegels gegenseitig beeinflusst. Ein internationales Wissenschaftlerteam unter Beteiligung der Universität Bonn verglich Modellierungen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close