Bioenergie mit Sonnenlicht und Mikroorganismen erzeugen

Um die alternative Erzeugung von Energie geht es bei einer internationalen Tagung am Zentrum für Interdisziplinäre Forschung (ZiF) in Bielefeld.

Veranstaltet wird sie vom Centrum für Biotechnologie (CeBiTec) der Universität Bielefeld zusammen mit der European Science Foundation (ESF). Der Titel der Konferenz von Sonntag bis Mittwoch, 18. bis 21. September, lautet: „Nutzung von Sonnenlicht zur Bioenergieerzeugung mit Mikroorganismen“.

Etwa 100 renommierte Forscher und Industrievertreter aus 16 Ländern diskutieren während der Tagung neueste Wege zur effizienten Umwandlung von Sonnenlichtenergie in nutzbare mikrobielle Biomasse. Diese Art der Biomassenerzeugung zur Herstellung von Energie ist von besonders hohem Interesse – denn im Gegensatz zur Nutzung von Ackerpflanzen steht sie nicht in direkter Konkurrenz zur Nahrungsmittelkette.

Die Tagung ist Teil der internationalen ESF-Konferenzserie „Industrielle Biotechnologie“, die im Jahresrhythmus bis 2016 in Bielefeld zu aktuellen Forschungsthemen aus den Bereichen Mikrobielle Biotechnologie (Microbes & Industrial Biotechnology), Bioenergie (Sun to fuel technologies) und Zellkulturtechnologie (Cell culture technologies) stattfinden wird.

Kontakt:
Prof. Dr. Olaf Kruse, Universität Bielefeld
Centrum für Biotechnologie (CeBiTec)
Telefon: 0521 106-12258
E-Mail: olaf.kruse@uni-bielefeld.de

Media Contact

Ingo Lohuis idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit Lasern in eine mobile Zukunft

Das EU-Infrastrukturprojekt NextGenBat hat ambitionierte Ziele: Die Performance von mobilen Energiespeichern wie Batterien soll mit neuen Materialien und laserbasierten Herstellungsverfahren enorm gesteigert werden. Zum Einsatz kommt dabei ein Ansatz zur…

Aufbruch in die dritte Dimension

Lassen sich auch anspruchsvolle Metallbauteile in Serie produktiv und reproduzierbar 3D-drucken? Forschende aus Aachen bejahen diese Frage: Sie transferierten am Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT das zweidimensionale Extreme Hochgeschwindigkeits-Laserauftragschweißen EHLA auf…

Motorenforscher starten Messkampagne mit klimaneutralem Wasserstoff

„Wasserstoff und daraus erzeugte synthetische Kraftstoffe werden ein zentraler Baustein der maritimen Energiewende sein“, davon ist Professor Bert Buchholz von der Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik der Universität Rostock fest…

Partner & Förderer