Beyond Erdgas: Wie werden wir unabhängig und klimaneutral?

Visualisierung einer begrünten Stadt, die erneuerbare Energien nutzt.
(c) HTW Berlin

Die HTW Berlin lädt am 5. November zur öffentlichen Debatte
Bei der Veranstaltung im Rahmen der Berlin Science Week 2022 kommen Fachleute und Öffentlichkeit miteinander ins Gespräch – die Teilnahme ist kostenlos.

Wie kann Deutschland seine Energieversorgung erstens unabhängig und zweitens klimaneutral gestalten? Nach einer Antwort auf diese Frage suchen vier Expert*innen im Rahmen der diesjährigen Berlin Science Week. Zur öffentlichen Debatte eingeladen hat die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin). Die Veranstaltung mit dem Titel „Beyond Erdgas: Wie werden wir unabhängig und klimaneutral?“ findet am Samstag, 5. November 2022, statt. Die Teilnahme ist kostenlos und sowohl in Präsenz im Museum für Naturkunde möglich als auch virtuell. Die Plätze vor Ort sind begrenzt, eine vorherige Anmeldung ist nötig.

Diskutieren werden mit Prof. Dr. Barbara Praetorius und Prof. Dr. Volker Quaschning zwei in Energiefragen profilierte HTW-Wissenschaftler*innen. Die Ökonomin Barbara Praetorius war eine der vier Vorsitzenden der von der Bundesregierung einberufenen Kommission Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung, der sogenannten „Kohlekommission“. Volker Quaschning ist Experte für Regenerative Energien und Mitbegründer der „Scientists for Future“. Die Position der Industrie vertritt Dr. Holger Lösch, seit 2017 Stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Industrie e.V. (BDI). Die Perspektive des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) bringt Katja Karger ein, Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg.

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion besteht die Möglichkeit, mit den Expert*innen sowohl vor Ort als auch virtuell ins Gespräch zu kommen. Die Moderation liegt bei der Journalistin Vivian Upmann. Die Veranstaltung ist Teil der Berlin Science Week, zu der sich seit 2016 Vertreter*innen aus Wissenschaft und Gesellschaft in Berlin treffen.

Beyond Erdgas: Wie werden wir unabhängig und klimaneutral?

5. November 2022, 15:30-17:00 Uhr
Berlin Science Week Campus, New Normal Hall, 1. Obergeschoss
c/o Museum für Naturkunde Berlin, Invalidenstraße 43, 10115 Berlin

Wissenschaftliche Ansprechpartner:

Prof. Dr. Barbara Praetorius
Prof. Dr. Volker Quaschning

Weitere Informationen:

https://events.htw-berlin.de/forschung/symposium/

Media Contact

Anja Schuster Kommunikation
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Evolutionäre Ursprünge des Appetits

Kieler Forschungsteam zeigt am Beispiel des Süßwasserpolypen Hydra, wie schon Lebewesen mit sehr einfachen Nervensystemen die komplexe Koordination des Sättigungsgefühls und damit zusammenhängende Verhaltensweisen regulieren. Im Laufe der Evolution haben…

Österreichischer Minisatellit OPS-SAT verglüht nach erfolgreicher Mission

Viereinhalb Jahre lang fungierte der an der TU Graz gebaute Nanosatellit als fliegendes Labor im All, um missionskritische Software, Betriebskonzepte und neue Technologien zu erproben. Am 18. Dezember 2019 war…

Ein Pilz verwandelt Zellulose direkt in neuartige Plattformchemikalie

Ein neues Verfahren zur Massenproduktion von erythro- Isozitronensäure aus Abfällen könnte die Substanz zukünftig für die Industrie interessant machen. Der Pilz Talaromyces verruculosus kann die vom Markt bisher wenig beachtete…

Partner & Förderer