2. Jahrestagung: Management der Datenqualität und Datenintegration in Banken und Versicherungen

In der Finanzbranche spielt das Thema Datenintegration traditionell eine sehr wichtige Rolle. Schnelle Verfügbarkeit, Data Warehousing mit umfangreichen Analysen, Adhoc-Reporting sowie neue Finanzprodukte und gesetzliche Regelungen stellen hohe Anforderungen an das Datenmanagement. Eine besondere Herausforderung stellen dabei die enormen Datenmengen dar, die die Banken verarbeiten müssen.

Die Investition in das Thema Datenintegration ist vor allem dann sinnvoll, wenn das Erreichen einer hohen Datenqualität im Vordergrund steht. Das Data Warehouse ist manchmal der einzige Ort, an dem die notwendigen Informationen zur Überprüfung der Datenqualität vorliegen.

Hier besteht akuter Datennachpflege- und -bereinigungsbedarf. Benötigte Daten sind in IT-Systemen häufig nicht vorhanden, nicht aktuell oder widersprüchlich. Daraus folgt, dass auch nur unzureichend ganzheitlich analysiert und bewertet werden kann.

Die Verbesserung der Kundendatenqualität hat zum Beispiel einen direkten Einfluss auf die Qualität und Effizienz von Entscheidungsprozessen. Verpasste Gewinne, gescheiterte Projekte, schlechte Kundenbeziehungen sind nur einige potentielle Auswirkungen auf das Geschäft. Die richtigen Kunden müssen identifiziert werden können, hierfür ist eine einheitliche Datenbasis vonnöten. Gleichermaßen ist eine umfassende und sichere Informationsbasis für die exakte Berechnung des Kreditrisikos vonnöten.

Ein leistungsfähiges BI-System integriert nicht nur die verschiedenen Datenquellen sondern kann auch die Identifikation von Datenqualitätsmängeln unterstützen.

Die Konferenz soll Lösungen aufzeigen hinsichtlich Datenqualität und Datenverfügbarkeit sowie Datenintegration in Banken.

Profitieren Sie u.a. vom Erfahrungsaustausch über folgende Themen:

  • Change Management beim Datenqualitätsmanagement
  • Verbesserung der Datenqualität durch unternehmensweite Transparenz und Kooperation
  • Organisatorische Ansiedlung eines Datenqualitätsmanagements
  • Aufbau eines Kenzahlensystems für die Qualität der Daten
  • Messung und Steuerung der Datenqualität

Zielgruppe:

Mitglieder des Vorstands und der Geschäftsführung, Direktoren, Leiter und führende Mitarbeiter der Abteilungen:

• Datenqualität
• Datenverarbeitung
• Data Analysis
• Information/Data Warehouse
• IT- und Organisationsentwicklung
• IT Development
• Business Intelligence
• Kundendatenmanagement
• Prozess- und Informationsmanagement
• Database Marketing

Aus allen Banken, Sparkassen, Landesbanken, Volksbanken und Versicherungen

Eventinformation:

Kelly Harrison
Marketing Manger
Unter den Linden 21
10117 Berlin
Tel: +49 (0) 30 890 61 240
Fax: +49 (0) 30 890 61 343
Email: k.harrison@marcusevansde.com

Media Contact

Felix Schumacher marcus evans

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Seltenerd-Verbindungen für Hightech-Anwendungen

Neuer Sonderforschungsbereich SFB 1573 „4f for Future“ erforscht und entwickelt molekulare Verbindungen mit außergewöhnlichen Eigenschaften. Komplexe Materialien auf Basis von Seltenen Erden sind wichtig für viele Hightech-Anwendungen, beispielsweise für Permanentmagnete…

Schnelleres Internet durch Licht

EU-Projekt ELIoT liefert LiFi-Lösungen für den Massenmarkt. Das Projekt ELIoT (Enhance Lighting for the Internet of Things), Teil der EU-Initiative Horizon 2020, ist erfolgreich abgeschlossen worden. Seit 2019 entwickelte das…

Prostatakrebs gezielt bestrahlen

Anwendungsnahe Krebsforschung gefördert: Studie des Universitätsklinikums Freiburg zu präziser Strahlentherapie bei Prostatakrebs erhält 2,8 Millionen Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Männern…

Partner & Förderer