Auftaktveranstaltung "Videokommunikation in der Biotechnologie"

Die Veranstaltung, die von 11.00 Uhr bis etwa 16.00 Uhr dauern wird, beginnt mit einem Vortrag von Volker Lange, Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation, Berlin, über neue Wege in der Wissenschaftskommunikation am Beispiel des Wissenschaftsfernsehens im Internet.

Sandra Wirsching, Leiterin der Online-Redaktion Biotechnologie.de stellt die Probleme dar, die die Vermittlung biotechnolgischer Forschung und Forschungsergebnisse in die breite Öffentlichkeit bereitet.

Unter verschiedenen Blickrichtungen werden am Nachmittag in Workshops Fernsehjournalist/-innen, Öffentlichkeitsreferent/-innen und Wissenschaftler/-innen die Probleme der Berichterstattung über biotechnologische Themen im Fernsehen analysieren, Lösungsansätze skizzieren und gegenseitige Erwartungen artikulieren.

Dabei wird es unter anderem um die Frage gehen, wie schwierig es ist, ein biotechnologisches Thema „ins Bewegtbild zu setzen“. Eine weitere Fragestellung wird sein, welche Rolle die Öffentlichkeitsreferent/-innen bei der Vermittlung solcher Themen spielen können und müssen. Nicht zuletzt wird diskutiert werden, weshalb viele Wissenschaftler/-innen eher misstrauisch reagieren, wenn sich Fernsehjournalist/-innen zur Berichterstattung ankündigen.

Weitere Veranstaltungen im November 2007 und Februar 2008 sollen zu einem regelmäßigen Austausch von Ergebnissen und Entwicklungen in der Biotechnologie und deren Vermittlung führen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter http://www.iwf.de/BioVid/.

Ansprechpartner:
Alice Wittschieber Tel.: (0551) 5024-144, E-Mail: alice.wittschieber@iwf.de
Dr. Walter Stickan Tel.: (0551) 5024-125, Fax: -402, E-Mail: walter.stickan@iwf.de

Michael Niehaus Tel.: (0551) 5024-301, E-Mail: michael.niehaus@iwf.de

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Die Veranstaltung wendet sich vor allem an Multiplikatoren der Biotechnologie aus Großforschungseinrichtungen, Forschungszentren, Universitäten, Öffentlichkeitsarbeit, Science Centern, Wirtschaft, Fernseh-Journalismus und Online-Portalen.

Media Contact

Michael Niehaus idw

Weitere Informationen:

http://www.iwf.de/BioVid/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Massenreduzierte Fräswerkzeuge senken Energiekosten

Beim Fräsprozess mit Holz werden häufig mehrere Arbeitsgänge zusammengelegt, um Fertigungszeit zu sparen. Dazu wird ein Kombinationswerkzeug mit vielen unterschiedlichen Scheibenfräsern bestückt. Dementsprechend hoch ist das Gewicht – und die…

Neues Material zur CO₂-Abtrennung aus Industrieabgasen

Klimaschutz: Bayreuther Chemiker entwickeln neues Material zur CO₂-Abtrennung aus Industrieabgasen. Chemiker der Universität Bayreuth haben ein Material entwickelt, das einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und zu einer nachhaltigen Industrieproduktion leisten…

Auf dem Weg zu einem geschlossenen Kohlenstoffkreislauf

Wie überkritisches Kohlendioxid die elektrochemische Reduktion von CO2 beeinflusst Auf dem Weg zu einer klimaneutralen Industrie spielt die elektrochemische Reduktion von Kohlendioxid eine wichtige Rolle: Mit ihrer Hilfe lässt sich…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close