EUROFORUM- Konferenz: War for Talents

Die Wirtschaft boomt und der „War for Talents“ – der Kampf um die Besten auf dem Arbeitsmarkt – ist wieder voll entbrannt. Unternehmen müssen im globalen Wettbewerb bestehen. Sie suchen daher händeringend nach hochqualifizierten Mitarbeitern. Doch wie gewinnt ein Unternehmen High Potentials und vor allem: Wie kann es seine besten Mitarbeiter dauerhaft an sich binden? Laut einer Umfrage der Deutschen Employer Branding Akademie räumen 95 Prozent der Unternehmen hier einen großen Informationsbedarf zu diesem Thema ein.

Die EUROFORUM-Konferenz „War for Talents“ am 26. und 27. Juni in Berlin bietet den Teilnehmern in einem umfangreichen Programm Strategien, Anregungen und erfolgreiche Beispiele aus der Praxis rund um die Themen Personalmarketing und -rekrutierung.

So werden Alfred Quenzler von Audi und Elisabeth Engel von Tchibo in ihren Vorträgen über das Employer Branding ihrer Unternehmen sprechen. Quenzler referiert hierbei über die Bedeutung des Arbeitgeberimages, Trends und Tendenzen und die Umsetzung bei Audi. Engel stellt die Entwicklung des Employer Brand von Tchibo anhand der neuen Anzeigenkampagne des Unternehmens vor.

Die Rekrutierung von Top-Arbeitnehmern ist nur ein Schritt in einem erfolgreichen Personalmanagement. Motivierte und engagierte Mitarbeiter müssen auch gehalten werden. Wie das funktionieren kann, beschreibt Klaus Lipke von Vattenfall Europe in seinem Beitrag.

Auch Stefan Dietl von Festo befasst sich mit der Bindung von hochqualifizierten Arbeitnehmern, im speziellem mit dem Talent-Relationship-Management im Kontext der Nachwuchsgewinnung. Sascha Maurer von QVC Deutschland beleuchtet Talent Management als Instrument zur Mitarbeiterbindung und stellt dabei die Grenzen und Chancen einer effektiven Personalentwicklung vor. Ein besonderer Höhepunkt der Konferenz ist das Thema Web 2.0 und die anschließende Podiumsdiskussion. Mehrere namhafte Referenten, darunter Professor Dr. Wolfgang Jäger, befassen sich mit den Chancen und Risiken des Personalmarketings im Zeitalter von Web 2.0.

Das vollständige Programm finden Sie unter:
www.euroforum.de/pr-talents07-inno

Weitere Informationen:
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
mailto:presse@euroforum.com

EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2005 haben 956 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 40 500 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2005 bei circa 55 Millionen Euro.

Media Contact

Julia Batzing EUROFORUM Deutschland GmbH

Weitere Informationen:

http://www.euroforum.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Sensorlösung prüft Elektrolythaushalt

Optischer Mikroringsensor zur quantitativen Bestimmung von Elektrolyten. Elektrolyte sind entscheidend für den Wasserhaushalt und die Flüssigkeitsverteilung im menschlichen Organismus. Da sich die geladenen, im Blut gelösten Teilchen in ihrem komplexen…

Individualisierte Fingergelenksimplantate aus dem 3D-Drucker

Mehr Beweglichkeit durch KI: Die Remobilisierung von Fingergelenken, die durch Erkrankungen oder Verletzungen beeinträchtigt sind, ist ein Zukunftsmarkt der bedarfsgerechten Versorgung von Patientinnen und Patienten. Das Konsortium »FingerKIt«, in dem…

Vom Klimagas zum industriellen Rohstoff

Statt CO2 in die Atmosphäre zu entlassen, wo es den Klimawandel weiter antreibt, kann es auch als Rohstoff dienen: Etwa für industriell benötigte Substanzen wie Ameisensäure oder Methanol. Auf Laborebene…

Partner & Förderer