International Coater’s Congress – 2. Europäischer Fachkongress für Oberflächentechnik

Der Europäische Fachkongress für Lackanwender findet am 13. und 14. April zum zweiten Mal im Rahmen der „SurfaceTechnology mit Powder Coating Europe“ während der HANNOVER MESSE 2005 statt.

Erstmals wird der Fachkongress im Convention Center auf dem Messe­gelände vom International Coater’s Showcase begleitet. Auf 200 Quadratmetern haben Messebesucher und Kongressteilnehmer in der Halle 6 der HANNOVER MESSE die Gelegenheit, die im Kongress präsentierten Lösungen am lackierten oder beschichteten Substrat live zu erleben.

Mit über dreißig Fachvorträgen richtet sich der internationale Kongress an industrielle Lackanwender. Er bildet die Trends der organischen Ober­flächentechnik ab und ist auf die Bedürfnisse industrieller Pulver- und Nasslackanwender zugeschnitten. In thematisch gebündelten Vortrags­blöcken geht es um technologischen Status, technische Innovationen, Problemlösungen und Trends.

Eine unabhängige Jury bewertet im Vorfeld die im Rahmen des „Interna­tional Coater’s Congress“ eingereichten und präsentierten Themen. Dabei werden die innovativsten Themen mit dem „Best Practice Award“ auf der „SurfaceTechnology mit Powder Coating Europe“ prämiert. Aus­gezeichnet werden die Präsentationen, die besonders innovativ und gleichzeitig anwendungsbezogen sind. Ziel dieser internationalen Aus­zeichnung im Bereich der organischen Oberflächentechnik ist es, Anwendern den technologie- und konzeptbezogenen Informationsaus­tausch zu erleichtern. Die Jury setzt sich aus den am Kongress beteiligten Partnern zusammen.

Organisiert wird der Kongress von Vincentz Network, Hannover, in Zusammenarbeit mit der Europäischen Vereinigung der Verbände der Lack-, Druckfarben- und Künstlerfarbenfabrikanten (CEPE), Brüssel, der Deutschen Forschungsgesellschaft für Oberflächenbehandlung e. V. (DFO), Düsseldorf, und der Europäischen Gesellschaft für Lackiertechnik e. V. (EGL), Düsseldorf.

HANNOVER MESSE 2005

Vom 11. bis 15. April vereint das hannoversche Messegelände elf inter­natio­nale Leitmessen unter einem Dach: Dazu gehören die „Factory Automation“, die „INTERKAMA+“, die „Motion, Drive & Automa­tion“, die „Digital Factory“, die „MicroTechnology“, die „Research & Tech­nology“, die „Energy“, die „ComVac“, die „SurfaceTechnology mit Powder Coa­ting Europe“, die „Subcontracting“ und die „Industrial Servi­ces & Equip­ment“. Insgesamt präsentieren auf der HANNOVER MESSE 2005 über 6 000 Aussteller aus 60 Ländern auf über 200 000 Quadratmetern Netto-Ausstellungsfläche ihre technologi­schen Neuent­wicklungen für alle industriellen Wirt­schaftszweige.

Media Contact

Vera Sasse Deutsche Messe AG

Weitere Informationen:

http://www.messe.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Gene des sechsten Sinns

Ohne sie wäre gezielte Bewegung unmöglich: Nur dank spezieller Sensoren in den Muskeln und Gelenken weiß das Gehirn, was der Rest des Körpers tut. In „Nature Communications“ beschreibt ein Team…

Künstliche Intelligenz für die Lymphom-Diagnostik

Die Universität Kiel und das UKSH ist an einem interdisziplinären Projekt beteiligt, das die digitale Analyse von mikroskopischen Bildern erprobt und prüft, ob künstliche Intelligenz molekulare Analysen ersetzen kann. Die…

Immunbooster hilft bei viralen Atemwegserkrankungen

Zentrum für Klinische Studien (ZKS) bringt Erkenntnisse aus der Wissenschaft in die praktische Anwendung. Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) ist deutschlandweit eine der führenden Einrichtungen in der Impfstoff-Forschung. Bevor neue…

Partner & Förderer