Aktuelle Forschungsanforderungen für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucher

Die Fachrichtung Geographie der Universität des Saarlandes lädt alle Interessierten zum 115. Kongress des Verbandes Deutscher Landwirtschaftlicher Untersuchungs- und Forschungsanstalten (VDLUFA)ein: vom 15. bis 19. September 2003 an der Universität des Saarlandes, Campus Saarbrücken, Gebäude 16.

Zum diesjährigen Thema „Zukünftige Anforderungen an Forschung und Untersuchung für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucher“ werden öffentliche Sitzungen und Workshops stattfinden, die sich vor allem mit den Bereichen Stoffflüsse, Tierische Produktion und Futtermittel, Düngung, Mikrobiologie, Saatgut und Nachhaltigkeit befassen.
Abgerundet wird das Programm am 19. September mit einer bodenkundlich-agrarökologischen Exkursion, bei der die Teilnehmenden gemeinsam mehrere landwirtschaftliche Betriebe besuchen werden.

Anmelden können Sie sich bis zum 10. September 2003 auf der Homepage der VDLUFA über die entsprechenden Anmeldeformulare. Dort finden Sie auch das ausführliche Kongressprogramm.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Jochen Kubiniok
Tel: 0681 – 302-64200
Fax: 0681 – 302-64206
E-Mail: j.kubiniok@mx.uni-saarland.de

Media Contact

idw

Weitere Informationen:

http://www.vdlufa.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neue Industrie-4.0-Lösung für niedrigschwelligen Zugang zu Datenräumen

»Energizing a Sustainable Industry« – das Motto der Hannover Messe 2024 zeigt klar, wie wichtig eine gleichermaßen leistungsstarke und nachhaltige Industrie für den Fertigungsstandort Deutschland ist. Auf der Weltleitmesse der…

Quantenpräzision: Eine neue Art von Widerstand

Physikforschende der Universität Würzburg haben eine Methode entwickelt, die die Leistung von Quantenwiderstands-Normalen verbessern kann. Sie basiert auf einem Quantenphänomen namens anomaler Quanten-Hall-Effekt. In der industriellen Produktion oder in der…

Sicherheitslücke in Browser-Schnittstelle erlaubt Rechnerzugriff über Grafikkarte

Forschende der TU Graz waren über die Browser-Schnittstelle WebGPU mit drei verschiedenen Seitenkanal-Angriffen auf Grafikkarten erfolgreich. Die Angriffe gingen schnell genug, um bei normalem Surfverhalten zu gelingen. Moderne Websites stellen…

Partner & Förderer