"Chemistry inside" – Frankfurter Auftaktveranstaltung zum Jahr der Chemie 2003

Das Wissenschaftsjahr 2003 steht ganz im Zeichen der Chemie. Unter dem Motto „Chemistry inside“ – Vom Reich der Moleküle zu Produkten unseres Alltags – findet am Freitag, dem 31. Januar 2003, um 14.30 Uhr die Frankfurter Auftaktveranstaltung auf dem Campus Westend, Festsaal 823 im Casino, der Johann Wolfgang Goethe-Universität statt. Sie wird von der DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V., der Johann Wolfgang Goethe-Universität und den in Frankfurt ansässigen wissenschaftlichen Gesellschaften organisiert. In Vorträgen, Experimenten und der begleitenden Ausstellung wird Chemie zum Anfassen und für Jedermann geboten. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft der Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth.

Superleichte Handys, Regenschirme, Babywindeln – saubere Badewannen und 3-Liter-Autos: in allem steckt Chemie. Viele Dinge, die für uns zum täglichen Leben und Komfort gehören, sind ohne Chemie nicht möglich. In zwei Vorträgen und einer Experimental-Show werden am Freitag, dem 31. Januar 2003, auf dem Campus Westend der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt, die faszinierenden Seiten und Möglichkeiten der Chemie vorgestellt.

Die Idee zu den Wissenschaftsjahren geht auf die Initiative „Wissenschaft im Dialog“ zurück, die von der Bundesforschungsministerin Edelgard Bulmahn, dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und den großen Forschungsorganisationen 1999 ins Leben gerufen wurde. Die Jahre sollen die aktuelle Forschung transparenter machen und einen lebendigen Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit fördern. Im Jahr 2000 machte die Physik den Anfang, 2001 war das Jahr der Lebenswissenschaften, 2002 das Jahr der Geowissenschaften. Das Wissenschaftsjahr der Chemie 2003 wird gemeinsam vom BMBF, Wissenschaft im Dialog und den Chemieorganisationen veranstaltet.

Weitere Informationen und Anmeldung:
DECHEMA e.V., Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 069 / 75 64-296, -375, Fax: 069 / 75 64-272, E-Mail: presse@dechema.de

Media Contact

Dr. Christine Dillmann idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Infektionsrisiko COVID-19: Simulation von Aerosolbelastung in Räumen

Im Fachbereich Ingenieurwissenschaften der Hochschule RheinMain (HSRM) wurde ein Simulationsmodell erstellt, mit dem die Aerosolausbreitung in Räumen berechnet, bewertet und untersucht werden kann. Das Simulationsmodell ist in der Lage, unterschiedliche…

Intelligentere Roboter dank ROS

Am 15. und 16. Dezember 2020 lädt das Fraunhofer IPA zum achten Mal zur ROS-Industrial Conference, die diesmal virtuell stattfindet. Sie bietet Aktuelles aus Wissenschaft und Industrie rund um das…

Weltraumteleskop Gaia misst die Beschleunigung unseres Sonnensystems

Die Messung der Beschleunigung unseres Sonnensystems durch Astronomen der TU Dresden ist ein wissenschaftliches Highlight des nun erscheinenden dritten Gaia-Katalogs. Mit dessen Veröffentlichung am 3. Dezember 2020, Punkt 12:00 Uhr,…

Partner & Sponsoren

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close