Erste Ausstellung im neuen Zentrum für Umweltkommunikation: "Faszination Biotechnologie"

Neben einer allgemeinen Einführung werden in der Ausstellung „Faszination Biotechnologie“ zehn innovative, beispielhafte Projekte aus dem Förderschwerpunkt Integrierte Biotechnologie präsentiert.

Die Projekte entstammen den Bereichen: Textil, Medizin, Lebensmittel, Kulturgüter und Boden.

Zahlreiche Modelle, Computeranimationen, Experimente und Originalprodukte laden zum Anfassen, Ausprobieren und Verstehen der biotechnologischen Zusammenhänge ein und zeigen, wie mit innovativen biotechnologischen – statt herkömmlichen – Methoden, Energie und Ressourcen gespart und Kreisläufe geschlossen werden.

In der Ausstellung „Faszination Biotechnologie“ erfahren Sie wie:

  • alkoholfreies Bier aus der hochprozentigen Vorstufe gewonnen wird
  • Bakterien den Boden sanieren
  • Brot, Bier, Käse, Wein und Essig hergestellt werden
  • alltäglich Biotechnologie eigentlich ist
  • und vieles mehr…

Ein Beispiel: Ausstellungsbereich Medizin

Der medizinische Bereich ist der wohl größte Sektor, der sich die Biotechnologie zu Nutzen macht. Bakterien sind im Einsatz gegen Depressionen und Schlafmangel, sie produzieren Tryptophan, eine so genannte essentielle Aminosäure, die unser Körper braucht, aber nicht selber synthetisieren kann. Punktgenau kann dank der Umweltpioniere inzwischen die Tryptophanproduktion umwelt- und ressourcenschonend gesteuert werden. Mit einem Spiel können Sie die Synthese von Tryptophan spielend erforschen.

Transplantationspatienten profitieren auch von der Biotechnologie, erleichtert sie doch ihr Leben nach der oftmals lebensrettenden Operation. Mit Hilfe eines so genannten Biosensors kann nun die Aktivität eines immunhemmenden Medikamentes im Blut bestimmt werden. Die Patiententherapie kann auch vor Ort verfolgt werden, anhand eines riesigen Modells des an sich winzigen Biosensors.

Führungen werden nach Vereinbarung für Gruppen ab sechs Personen angeboten.
Die Ausstellung richtet sich an Schüler ab der elften Klasse, Studenten, Lehrer, Hochschullehrer und alle Interessierten.

Ansprechpartner für Medien

Nicole Frommeyer Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Countdown für die Wissenschaft: SpaceX schickt Satellit der TU Dresden ins All

Geplanter Starttermin: 22.01.2021, 15:40 bis 16:22 Uhr Mitteleuropäischer Zeit Am 22. Januar heißt es Daumen drücken für einen erfolgreichen Start der amerikanischen SpaceX Falcon-9 Rakete vom Startplatz in Cape Canaveral…

Eine neue natürliche Plattform zur Realisierung von Flachband-basierten Quantenphänomenen und topologischen Zuständen

Elektronen in Festkörpern können nur bestimmte Energien besitzen – die sogenannten Bänder. In den letzten Jahren wurde experimentell gezeigt, dass der Bereich der möglichen Energien für Elektronen durch das Verdrehen…

Neuer Ansatz erklärt, wie Proteinkomplexe Krebsgene regulieren

NUP98-Fusionsproteine verursachen Leukämie über bislang unbekannte molekulare Mechanismen. Eine soeben in Nature Structural & Molecular Biology veröffentlichte Studie unter Leitung der Vetmeduni Vienna konnte nun einen wichtigen Teil dieser Mechanismen…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen