Baubetrieb und Bauwirtschaft 2002: Internationales Assistenentreffen an der TUM

Vom 10. bis 12. April 2002 richtet der Lehrstuhl für Tunnelbau und Baubetriebslehre der TU München (Prof. Hans-Jürgen Bösch) das diesjährige Treffen der wissenschaftlichen Mitarbeiter und Assistenten der Fachrichtungen Baubetrieb und Bauwirtschaft aus.

Dieses Forum der wissenschaftlichen Nachwuchskräfte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wurde im Jahre 1990 aus der Taufe gehoben und dient dem akademischen Austausch in sämtlichen Fachbereichen der Bauwirtschaft, angefangen bei der Projektentwicklung über die Bauausführung bis hin zur Gebäudebewirtschaftung. Das Treffen findet im jährlichen Turnus statt und wird abwechselnd von den Assistenten der teilnehmenden Lehranstalten ausgerichtet.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen der neueste Stand von Forschung und Technik sowie die Erörterung aktueller Herausforderungen aus der Bauwirtschaft. Im Rahmen von Vorträgen werden Forschungsvorhaben und Dissertationen vorgestellt und deren Ergebnisse von den Teilnehmern diskutiert. Der Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung liegt auf den Themenbereichen Informationstechnologie und Kostenmanagement.

Traditionsgemäß weiterer Programmbestandteil ist eine Exkursion mit Besuch laufender Bauvorhaben, die technisch herausragend oder zukunftsweisendend sind. Zur Besichtigung in München stehen die Baumaßnahmen Verlängerung der U-Bahn Linie 3 Nord und das Projekt Theresienhöhe auf dem Gelände der Alten Messe an. Die Bauwirtschaft selbst unterstützt dadurch tatkräftig das Assistententreffen und ist dem Kontakt mit den Nachwuchskräften gegenüber sehr aufgeschlossen. Die jährlich zunehmende Anzahl von Teilnehmern und teilnehmenden Lehranstalten spiegelt das steigende Interesse an dieser Veranstaltung wider und spricht für den Erfolg der Veranstaltungen der letzten Jahre.

Kontakt:
Bernd Schweibenz
Lehrstuhl für Tunnelbau und Baubetriebslehre der TUM
Tel. (089) 289-22 591
E-Mail: B.Schweibenz@bv.tum.de

Ansprechpartner für Medien

Dieter Heinrichsen M.A. idw

Weitere Informationen:

http://www.tbb.bv.tum.de/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Pflanzen in Not – neue Hoffnung im Kampf gegen Pilzbefall

Pathogene Pilze können schwerwiegende Pflanzenkrankheiten verursachen. Damit gefährden sie entscheidend die globale Ernährungssicherheit und Pflanzenökologie. Prof. Dr. Gert Bange vom Zentrum für synthetische Mikrobiologie und dem Fachbereich Chemie der Philipps-Universität…

Verlässliche Umgebungswahrnehmung für Landmaschinen

DFKI startet mit AI-TEST-FIELD weiteres Agrar-Projekt. Intelligente Assistenzsysteme und hochautomatisierte Maschinen können die Effizienz und Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft steigern. Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) arbeitet in einem…

Mit Nanopartikeln gegen gefährliche Bakterien

Multiresistente Krankheitserreger sind ein gravierendes und zunehmendes Problem in der modernen Medizin. Wo Antibiotika wirkungslos bleiben, können diese Bakterien lebensgefährliche Infektionen verursachen. Forschende der Empa und der ETH Zürich haben…

Partner & Förderer