MedInform-Veranstaltung zu "Patienten-Management-Systemen"

Der Weg von den Disease-Management-Programmen zum sektorübergreifenden „Patientenmanagement“ ist Thema der MedInform*-Veranstaltung „Patienten-Management-Systeme – die Zukunft des Gesundheitswesens!?“ am 23. April 2002 in Bonn. Dabei geht es neben der Darstellung der aktuellen Entwicklung in Deutschland sowie dem Blick über die Grenzen in die Schweiz und die USA auch um die Frage, wer künftig die Rolle des „Patientenmanagers“ übernehmen soll.

Die Struktur unseres Gesundheitswesens und seine strikte Trennung im ambulanten und stationären Bereich hat bisher eine ganzheitliche Betrachtung des Patienten kaum zugelassen. Erste Schritte zur Überwindung dieser sektoralen Hemmnisse stellt die Einführung und Entwicklung von Disease-Management-Programmen oder der integrierten Versorgung dar. Die langfristigen Ziele in der Gesundheitspolitik sehen aber nicht nur eine bessere Versorgung chronisch Kranker vor. Vielmehr sollen Unter-, Fehl- und Überversorgung vermieden und der Bereich der Prävention gestärkt werden. Die reine Krankenbehandlung (kurative Medizin) tritt zu Gunsten einer stärkeren Versicherten- und Verbraucherorientierung in den Hintergrund. Liegt die Zukunft unseres Gesundheitswesens in Patienten-Management-Systemen? Diese Frage will die MedInform-Konferenz beantworten.

Die Veranstaltung richtet sich an alle mittelbaren und unmittelbaren Akteure im Gesundheitswesen, insbesondere an Industrie- und Handelsunternehmen, Kostenträger und Ärzte.

Referenten werden u. a. sein:

  • Anouschka Jann, VdAK, Siegburg
  • Marius Greuèl, Praxisnetz Nürnberg-Nord, Nürnberg
  • Helmut Hildebrandt, Hildebrandt GesundheitsConsult GmbH, Hamburg
  • Dr. Volker Wetekam, Siemens Medical Solutions Health Services GmbH, Erlangen
  • Dr. Ekkehard Bahlo, Deutsche Gesellschaft für Versicherte und Patienten e.V. (DGVP), Heppenheim
  • Dr. Manfred Elff, Geschäftsführer Medtronic Deutschland, Düsseldorf

Die MedInform-Veranstaltung „Patienten-Management-Systeme“ findet am 23. April 2002 im Hotel Bristol Günnewig in Bonn statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 395 € zuzüglich 16 % MwSt. Detaillierte Informationen sowie ein Anmeldebogen sind im Internet abrufbar unter www.bvmed.de/vera/vera230402.htm

Media Contact

Manfred Beeres BVMed

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Intelligentere Roboter dank ROS

Am 15. und 16. Dezember 2020 lädt das Fraunhofer IPA zum achten Mal zur ROS-Industrial Conference, die diesmal virtuell stattfindet. Sie bietet Aktuelles aus Wissenschaft und Industrie rund um das…

Weltraumteleskop Gaia misst die Beschleunigung unseres Sonnensystems

Die Messung der Beschleunigung unseres Sonnensystems durch Astronomen der TU Dresden ist ein wissenschaftliches Highlight des nun erscheinenden dritten Gaia-Katalogs. Mit dessen Veröffentlichung am 3. Dezember 2020, Punkt 12:00 Uhr,…

Virtuelles Lasersymposium LSE´21

Technologie-Trends für die Elektromobilität Je mehr die Elektromobilität in Schwung kommt, desto stärker sind Technologien gefragt, die eine wirtschaftliche Produktion und Kontaktierung von effizienten Energiespeichersystemen forcieren. Welche neuen Wege und…

Partner & Sponsoren

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close