9. Norddeutscher Bankentag: Risikomanagement der Kreditwirtschaft

Mit dem Rahmenthema des 9. Norddeutschen Bankentags „Risikomanagement der Kreditwirtschaft“, der am 27. Juni 2008 an der Leuphana Universität Lüneburg stattfindet, wird dieses Phänomen aufgegriffen. In Vorträgen und Diskussionen wird der Frage nachgegangen, wie Banken bzw. Aufsichtsbehörden Risiken identifizieren, steuern und darüber berichten.

Die Fachvorträge werden von hoch qualifizierten Referenten – sowohl aus der Bankpraxis als auch aus der Bankwissenschaft – gehalten. So werden Gerhard Hofmann, Vorstandsmitglied im Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), Berlin; Prof. Dr. Andreas Pfingsten, Finance Center Münster, Direktor des Instituts für Kreditwesen der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster; Prof. Dr. Norbert Winkeljohann, Vorstandsmitglied der PricewaterhouseCoopers AG WPG, Frankfurt am Main; Prof. Dr. Stephan Paul, Inhaber des Lehrstuhls für Finanzierung und Kreditwirtschaft sowie Leiter des Instituts für Kredit- und Finanzwirtschaft (IKF), Ruhr-Universität Bochum und Christoph Schulz, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der NORD/LB, Hannover sprechen. Die Begrüßungsansprache hält der Tagungsleiter und Veranstalter Prof. Dr. Ulf G. Baxmann, das Schlusswort spricht der Mitveranstalter Prof. Dr. Heinrich Degenhart.

Der Norddeutsche Bankentag ist eine vom Bankseminar der Leuphana Universität Lüneburg (BSL) im Jahr 2000 initiierte, seither regelmäßig im Sommer stattfindende und vom Förder-Verein Bank- und Finanzwirtschaft (FVBF) unterstützte Tagesveranstaltung zu einem stets neuen, jeweils aktuellen Rahmenthema.

Als Integrationsveranstaltung zielt der Bankentag darauf ab, den Gedankenaustausch bzw. Dialog zwischen Bankwissenschaft und (bank-)betrieblicher Praxis zu fördern.

Für die Anmeldung und weitere Informationen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an Barbara Albers, Bankseminar der Leuphana Universität Lüneburg, Tel.: 04131-6772161, eMail: albers@leuphana.de

Die Teilnahme am Bankentag kostet 250 Euro.

Media Contact

Henning Zuehlsdorff idw

Weitere Informationen:

http://www.norddeutscher-bankentag.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Perowskit-Solarzellen erklimmen neues Leistungs-Hoch

In einer Zusammenarbeit zwischen der Universität Pavia (Italien) und dem Center for Advancing Electronics Dresden an der Technischen Universität Dresden (Deutschland) haben Forscherinnen und Forscher eine neuartige Methode zur Herstellung…

Blauer Wasserstoff kann das Klima schützen

Eine internationale Gruppe von Forschenden unter Leitung des Paul Scherrer Instituts PSI und der Heriot-Watt-Universität haben die Klimawirkungen von sogenanntem blauem Wasserstoff umfangreich analysiert. Er wird aus Erdgas gewonnen, wobei…

Der Architektur von Krebszellen auf der Spur

Zwei neue Großgeräte für Massenspektronomie für 2,5 Millionen Euro für Institut für Pathologie der Universitätsmedizin Göttingen. Neue, exakte Einblicke auf kleinste Moleküle in Krebs-Gewebeproben möglich. Ziel ist es, Krebs noch…

Partner & Förderer