ETP-Konferenz: Dezentrale Energieerzeugung 2008

Wind-, Wasser-, Biomasse- und Solaranlagen, die sich zusammenschalten und zentral steuern lassen, sollen nach den Entwürfen für das neue Erneuerbaren-Energie-Gesetzes (EEG) einen „Integrationsbonus“ erhalten.

Mit solchen „Kombikraftwerken“ können die ökologischen und ökonomischen Vorteile der dezentralen Energieversorgung mit Erneuerbaren Energien und Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen ausgenutzt und gleichzeitig die Problematik der schwankenden Energieeinspeisung kompensiert werden. In einem Pilotprojekt wurden bereits 36 über ganz Deutschland verteilte Ökostrom-Anlagen miteinander verknüpft und durch das Institut für Solare Energieversorgungstechnik (ISET) der Universität Kassel gesteuert.

Auf der ETP-Konferenz „Dezentrale Energieerzeugung 2008“ (27. und 28. Mai 2008, Düsseldorf) berichtet Dr. Kurt Rohrig vom ISET über das Projekt und zeigt die Möglichkeiten von Kombikraftwerken für den Ausbau der Erneuerbaren Energien bis 2050 auf.

Die zukünftige Rolle der dezentralen Energieversorgung im integrierten Energie- und Klimaschutzprogramm der Bundesregierung erläutert RDir. Wolfgang Müller vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Er geht auch auf den aktuellen Stand bei der EEG- und KWKG-Novelle ein. Über Investitionen und die Rentabilität der dezentralen Energieerzeugung spricht Holger Gassner (RWE Innogy GmbH). Die technischen und wirtschaftlichen Herausforderungen für die Netze durch die Lastflussumkehr erklärt Karin Hoster (E.ON Mitte AG).

Die unterschiedlichen Erfahrungen, die bereits von Energieversorgungsunternehmen mit dezentralen Strukturen gemacht wurden, zeigt die ETP-Konferenz an vielen Praxisbeispielen auf. Unter anderen berichten Vertreter von EWE AG und MVV Energie AG sowie einige Stadtwerke über die Herausforderungen für das Energiemanagement und neue Technologien.

Das vollständige Programm finden Sie im Internet unter:
www.konferenz.de/inno-dezentral08

Kontakt

Dr. Nadja Thomas
Senior- Pressereferentin
IIR Deutschland GmbH – ein Unternehmen der Informa Group
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel: +49 211 9686 3387
Fax: +49 211 9686 4387
E-Mail: nadja.thomas@informa.com

ETP, ein Geschäftsbereich des Kongress- und Seminarveranstalters IIR Deutschland, zählt zu den führenden deutschen Bildungsanbietern für die Energiebranche. Ziel von ETP ist es, die Teilnehmer über aktuelle Themen zu informieren, sie aber auch bei der praktischen Umsetzung von Lösungen zu unterstützen. Grundlage für die praxisnahen Weiterbildungsveranstaltungen sind detaillierte Marktrecherchen und die enge Zusammenarbeit mit erfahrenen Experten der Branche. Das Weiterbildungsangebot von ETP richtet sich an Mitarbeiter aller Hierarchieebenen in Energieunternehmen, Verbänden, Organisationen und öffentlichen Verwaltungen. ETP leitet sich ab von „Energie-Training für die Praxis“.

Media Contact

Dr. phil. Nadja Thomas IIR Deutschland GmbH

Weitere Informationen:

http://www.iir.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Entwicklung von High-Tech Tech-Schattenmasken für höchsteffiziente Si-Solarzellen

Das Technologieunternehmen LPKF Laser & Electronics AG und das Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) haben einen Kooperationsvertrag vereinbart: Gemeinsam werden sie Schattenmasken aus Glas von LPKF zur kostengünstigen Herstellung hocheffizienter…

Hitzewellen in den Ozeanen sind menschgemacht

Hitzewellen in den Weltmeeren sind durch den menschlichen Einfluss über 20 Mal häufiger geworden. Das können Forschende des Oeschger-Zentrums für Klimaforschung der Universität Bern nun belegen. Marine Hitzewellen zerstören Ökosysteme…

Was Fadenwürmer über das Immunsystem lehren

CAU-Forschungsteam sammelt am Beispiel von Fadenwürmern neue Erkenntnisse über die Regulation der angeborenen Immunantwort. Alle höheren Lebewesen verfügen über ein Immunsystem, das als biologischer Abwehrmechanismus den Körper vor Krankheitserregern und…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close