Tiefe Einblicke in den Magen-Darmtrakt

Neue Einblicke in den Magen-Darmtrakt gewährt das Endoskopische Forum, das zum nunmehr vierten Mal im Rahmen der Jahrestagung der Norddeutschen Gesellschaft für Gastroenterologie an der Medizinichen Hochschule Hannover (MHH) stattfindet. Das Endoskopische Forum ist ein Zusammenschluss führender endoskopisch tätiger Gastroenterologen in Niedersachsen. Ärzte und ihr Assistenzpersonal, aber auch Journalisten können sich dabei über neue Entwicklungen bei endoskopischen Untersuchungen am Magen-Darmtrakt informieren.

An ausgewählten Fällen werden Spiegelungen und Eingriffe des Magens, des Dünn- und Dickdarms sowie der Gallenwege aus der Endoskopie der MHH und der Endoskopie des Klinikum Oldenburg von den Experten des Endoskopischen Forums und Ihren Mitarbeitern demonstriert und mit dem Auditorium diskutiert. Als besonderes Highlight werden auch neueste, bisher nicht etablierte technische Entwicklungen auf dem Gebiet der transluminalen Endoskopie (NOTES) am Modell demonstriert werden.

Die endoskopischen Untersuchungen werden von einem Vortragsprogramm eingerahmt. Wir laden Journalisten ein, das Seminar und die Live-Untersuchungen zu verfolgen am

· Freitag, 22. Februar 2008,
· von 8.50 bis 13 Uhr
· im Hörsaal F der MHH (Klinisches Lehrgebäude I1), Carl-Neuberg-Straße 1, 30625 Hannover,

(Live-Übertragung der Untersuchungen in den Hörsaal von 9 bis 10 Uhr, von 11 bis 11.45 Uhr und von 12.15 bis 12.55 Uhr).

Die Mitglieder des Endoskopischen Forums sind Professor Joachim Arnold, Rotenburg (Wümme), Professor Jürgen Hochberger, Hildesheim, Professor Stephan Hollerbach, Celle, Dr. Peter Meier, Hannover, Privatdozent Hans Seifert, Oldenburg, Dr. Jochen Wedemeyer, Hannover und Professor Till Wehrmann, Hannover.

Bitte sagen Sie Ihre Teilnahme in der MHH-Pressestelle bis zum 21. Februar zu.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Dr. Jochen Wedemeyer, wedemeyer.jochen@mh-hannover.de, Telefon 0511 532-3302 und bei den anderen Mitgliedern des Endoskopischen Forums. Über Dr. Wedemeyer können Sie auch Wünsche für Interviewpartner äußern.

So kommen Sie hin: Fahren Sie von der Karl-Wiechert-Allee kommend durch die Hauptschranke unter der Anzeigentafel hindurch geradaus die Carl-Neuberg-Straße entlang. Der Eingang zum Klinischen Lehrgebäude (I1) befindet sich unter der nächsten Fußgängerbrücke linker Hand, der Weg zum Hörsaal F ist ausgeschildert.

Ansprechpartner für Medien

Stefan Zorn idw

Weitere Informationen:

http://www.mh-hannover.de/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Screeningsystem für Lungengeräuschanalyse

Ein an der TU Graz entwickeltes Mehrkanal-Aufnahmegerät für krankhafte Lungengeräusche und die dazugehörige automatische Analyse der Geräusche könnten bestehende Screening-Methoden zur Früherkennung zum Beispiel von Covid-19-Infektionen unterstützen. Hierfür benötigt es…

Digitale Technologien für den Blick in den Boden

Weltbodentag Böden sind eine empfindliche und in Folge intensiver Landwirtschaft auch häufig strapazierte Ressource. Wissenschaftler*innen des ATB entwickeln daher digitale Lösungen für eine ressourcenschonende und umweltgerechte Bodenbewirtschaftung. Mit dem Weltbodentag…

Kartierung neuronaler Schaltkreise im sich entwickelnden Gehirn

Wie kann man neuronale Netze aufbauen, die komplexer sind als alles, was uns bis heute bekannt ist? Forscher am Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt am Main haben die Entwicklung von…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen