Automatisierungslösungen für die Brau- und Getränkeindustrie

Die Siemens- Division Industry Automation (IA) zeigt moderne Automatisierungslösungen für die Brau- und Getränkeindustrie. Mit modernen Automatisierungs- und Antriebskonzepten können Anlagenbetreiber Kosten senken, die Produktivität steigern und eine hohe Qualität sichern.

Mitte Juni stellt Siemens in Petropolis auf der internationalen Fachveranstaltung für die Brau- und Getränkeindustrie sein umfangreiches Portfolio für die Branche vor. So zeigt das Unternehmen mit Braumat eine Automatisierungslösung für den Bierherstellungsprozess.

Speziell für die Anforderungen in der Brau- und Getränkeindustrie ausgelegte Prozessinstrumentierung ergänzt die Präsentation. Mit dem OPL (Optimized Packaging Line)-Konzept zeigt Siemens, wie bei Getränkeabfüllanlagen mehr Effizienz erreicht werden kann: beispielsweise mit einem benutzerfreundlichen Bedienkonzept und einem durchgängigen Diagnosekonzept gemäß Weihenstephaner Standard und Standard der Omac (Open Modular Architecture Controls)- Nutzerorganisation.

Abgerundet wird das Siemens-Ausstellungsprogramm mit Referenzbeispielen aus den Bereichen Energie-Management und Wasser-/ Abwasseraufbereitung. Das Symposium „Brewing and Filling Technology“ richtet sich an Lateinamerikanische Experten aus Brauereien, Mälzereien, sowie deren Zulieferindustrie.

Die Schwerpunkte in diesem Jahr sind Nachhaltigkeit, Prozessoptimierung, Prozesssteuerung und Abfüllung. Braugerste und Malz stehen im Mittelpunkt des angegliederten 6. Symposiums for Barley, Malt and Malting de SENAI (Nationaler Dienst für die industrielle Ausbildung).

Siemens in der Getränkeindustrie

http://www.automation.siemens.com/ mcms/food-beverage/nahrungs-genussmittel/ getraenkeindustrie/Seiten/getraenkeherstellung. aspx

Siemens Optimized Packaging Line

http://www.automation.siemens.com/mcms/mc/de/maschinenbau/optimizedpackaging- line/Seiten/verpackungsanlagen-verpackungslinien.aspx

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Kohlenstoffatom-Transfer

Chemiker der TU Dortmund veröffentlichen aktuelle Erkenntnisse in Science. Prof. Max Martin Hansmann von der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie der TU Dortmund und sein Team haben ein neues…

Mittels KI: Genauere Prognosen für bestmögliche Therapien

In Zukunft werden personalisierte medizinische Diagnosen auf großen Datenmengen basieren. Ärzte werden viele „Biomarker“ messen, um Erkrankungen zu bestätigen oder auszuschließen. Dabei werden viele Daten gesammelt, welche aber auch Fehlinformationen…

Wertstoffe aus Abfall

EU-Projekt Circular Flooring wandelt gebrauchte PVC-Böden in weichmacherfreie Rezyklate um. Nach fünf Jahren intensiver Forschungsarbeit liefert das Circular-Flooring-Konsortium den Beweis, dass die Produktion von weichmacherfreien PVC-Rezyklaten aus alten Weichfußbodenbelägen möglich…

Partner & Förderer