Alternative Antriebskonzepte, technische Innovationen und Brandschutz im Schienenfahrzeugbau

Plenarveranstaltung der 16. Tagung (September 2018) HTW Dresden/Peter Sebb

Die Tagung, die zu den bedeutendsten internationalen Fachtagungen auf dem Gebiet des Schienenfahrzeugbau zählt, wird von der HTW Dresden (Fakultät Maschinenbau), der TU Dresden (Fakultät Verkehrswissenschaften „Friedrich List“) sowie der DVV Media Group GmbH | Eurailpress Hamburg organisiert. Erwartet werden rund 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus elf Ländern.

Die Plenarvorträge am ersten Tag befassen sich mit grundlegenden Herausforderungen im modernen Bahnverkehr.

Neben Ausführungen zur Digitalisierung bei der Fertigung und dem Einsatz von Schienenfahrzeugen, zu alternativen Antriebskonzepten sowie zu nachhaltigen technischen und betrieblichen Innovationen wird der Brandschutz im Gesamtsystem „Bahn“ thematisiert.

Am zweiten und dritten Tag wird es Vorträge zu den drei Tagungsgruppen „Rad/Schiene“, „Projektierung, Berechnung und Konstruktion von Schienenfahrzeugen“ sowie „Fertigung, Instandhaltung und Kostenbewertung von Schienenfahrzeugen“ geben.

Seit 2003 wird ein Nachwuchs-Förderpreis für Innovationen in der Schienenfahrzeugtechnik in den Kategorien Promotion und Diplom, Master sowie Bachelor ausgelobt. Der Preis wird im Rahmen der Tagung am 26. Februar öffentlich überreicht.

Die Tagung ist öffentlich. Eine Anmeldung ist direkt im Tagungsbüro im Congress Center möglich oder bis zum 24. Februar online unter www.rad-schiene.de

Fakultät Maschinenbau
Prof. Dr.-Ing. Ines Hofinger
E-Mail: rad@htw-dresden.de

http://www.rad-schiene.de

Media Contact

Constanze Elgleb idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Definierte Blockade

Enzymatisches Photocaging zur Erforschung der Genregulation durch DNA-Methylierung Das Anknüpfen und Abspalten von Methylgruppen an die DNA spielt eine wichtige Rolle bei der Genregulation. Um diese Mechanismen genauer erforschen zu…

Ein Mikroskop für alle

Junges Jenaer Forschungsteam 
entwickelt Optik-Baukasten für Forschung und Ausbildung. Mikroskope, die biologische Prozesse sichtbar machen, kosten viel Geld, stehen in Speziallaboren und erfordern hoch qualifiziertes Personal. Damit neue Ansätze für…

Ordnung im Chaos finden

Wissenschaftler:innen klären die Struktur von glasbildenden Proteinen in Schwämmen auf. Schwämme gehören zu den ältesten Tierarten der Erde, die in vielen verschiedenen Gewässern leben, von Seen bis hin zu tiefen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close