Schneller Breitband-Kompensator für Stördrehschwingungen

Gegenstand der Erfindung ist die Kompensation von Torsionsstörschwingungen an rotierbaren Maschinenelementen, wie es sie in großtechnischen Anlagen der verabeitenden Industrie gibt.

Die Kompensationseinheit hat eine frei rotierbar um das rotierbare Maschinen-element angeordnete und antreibbare Masse-Ring-Einheit. Zur mechanischen Kopplung mit der Masse-Ring-Einheit ist ein Aktor ausgebildet. Der Aktor wirkt als Koppel- und Antriebseinheit. <ul><li>sehr dynamische Kompensation</li><li>robuste Regelung </li><li>immun gegen Stoßbelastung</li></ul>

Weitere Informationen: PDF

EZN Erfinderzentrum Norddeutschland GmbH
Tel.: +49 (0)511/85 03 08 – 0

Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Andreas Deutsch

Media Contact

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Europaweit leistungsstärkster 7-Tesla-MRT ist in Betrieb

Universität Magdeburg übernimmt Führungsrolle in der Bildgebungsforschung. Am Mittwoch, dem 22. März 2023, wurde an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg der europaweit leistungsstärkste 7-Tesla-Magnetresonanztomograph (MRT) feierlich eingeweiht. Im Beisein des Wissenschaftsministers des…

Synthesegas und Akku-Power mit Energie aus dem Sonnenlicht

Mithilfe der Photosynthese gewinnen Pflanzen Energie aus dem Sonnenlicht. Forschende der Technischen Universität München (TUM) haben dieses Prinzip als Grundlage genommen, um neue nachhaltige Verfahren zu entwickeln, mit denen in…

Molekulare Nanoschichten organisieren sich selbst

Die Selbstorganisation spezieller Moleküle reicht aus, um Nanoschichten gezielt wachsen zu lassen. Das hat ein Marburger Forschungsteam aus Physik und Chemie herausgefunden. Die beteiligten Wissenschaftler berichten im Wissenschaftsmagazin „Nature Communications“…

Partner & Förderer