Efficient Hardware-Based Real-time Forward Error Correction for Safety-Critical Applications

Real-time control of safety-critical applications is

becoming increasingly important in a variety of markets as the automotive, aviation, financial or medical sector. Furthermore, with electronic components becoming smaller and more complex, the hardware immanent error probability arises. We present a robust and reliable forward error correction technique enabling data transmission in noisy environments. Our mathematically proved decoder corrects single-bit and multi-bit errors in real-time. It can be easily realized on hardware level in embedded systems: A simple non-clocked combinational circuit consisting of only a few logic gates performs the decoding. Registers or flip-flops are not needed. The decoder works for a wide variety of block codes. This allows the code characteristics like block size and correctable errors to be tuned to your individual needs.

Weitere Informationen: PDF

Eberhard Karls Universität Tübingen
Tel.: +49 (7071) 29-72639

Ansprechpartner
Dr. Rolf Hecker

Media Contact

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Auf Spurensuche im Abwasser: Mikroplastik, Schwermetalle, Arzneimittel

Land Schleswig-Holstein unterstützt Ausbau der Versuchs- und Ausbildungskläranlage der TH Lübeck in Reinfeld mit 700.000 Euro. Geplante Investition in Erweiterung der Anlage zukunftsweisend für die Abwasserbehandlung in SH. Die TH…

Mehr Resilienz für kritische Infrastrukturen

Kritische Infrastrukturen wie Stromnetze oder Verkehrswege sind zunehmend von der Digitalisierung geprägt. Diese ermöglicht, die Systeme in Echtzeit flexibel und effizient zu steuern, macht sie aber auch anfälliger für Störungen…

Mikrowelle statt Hochofen

Verfahrenstechniker der Uni Magdeburg testen Einsatz von Mikrowellentechnologie als Alternative für energieintensive Großproduktionsverfahren. Verfahrenstechnikerinnen und -techniker der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wollen die Mikrowellentechnologie als umweltschonende Alternative für energieintensive und schwer kontrollierbare…

Partner & Förderer