CADA to 5AVA – Bacterial production of 5-aminovalerate from cadaverine

Limitation of natural sources, especially of fossil resources, for base material that is currently used to produce polyamides and related composites together with the increasing demand of these products, promotes the search for renewable sources of the base material. Fermentation by genetically engineered bacteria gains increasing interest as one of these possible sources.
Cadaverine is a biogenic amine that can be produced by Corynebacterium glutamicum from the amino acid lysine by heterologous expression of a lysine decarboxylase from Escherichia coli.
Overexpression of the patA and patD genes from Escherichia coli in Corynebacterium glutamicum enables the latter to further metabolize cadaverine to 5 aminovalerate (5AVA), which is a potential base material for the production of nylon 5 and a C5 platform for the synthesis of base materials for other polyamides.
Chemical industry is facing an increasing demand on polyamides and related composites, whereas in contrast the accessibility of base material from fossil sources for their production alleviates. Therefore, in seek for alternative and renewable sources, bacterial fermentation has become into focus in several chemical production areas. The offered invention provides such a source for nylon production and related composites.

Weitere Informationen: PDF

PROvendis GmbH
Tel.: +49 (0)208/94105 10

Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Alfred Schillert

Der TechnologieAllianz e.V. als Verband deutscher Technologie- und Patentverwertungs-Agenturen erschließt Unternehmen das gesamte Spektrum innovativer Forschungsergebnisse nahezu aller deutschen Hochschulen und diverser außeruniversitärer Forschungsstätten. Über 2.000 verschiedene, in der Regel bereits patentierte Technologie-Angebote aus 14 Branchen stehen Unternehmen zur Verfügung, um ihnen einen Zeitvorsprung am Markt zu sichern. Unter www.technologieallianz.de bieten die Mitglieder der TechnologieAllianz einen kostenlosen, schnellen und unbürokratischen Zugang zu allen weiteren Angeboten der deutschen Forschungslandschaft ebenso wie gezielte Unterstützung zur erfolgreichen Vermittlung der Technologien.

Ansprechpartner für Medien

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Optisch aktive Defekte verbessern Kohlenstoffnanoröhrchen

Heidelberger Wissenschaftlern gelingt Defekt-Kontrolle durch neuen Reaktionsweg. Mit bewusst erzeugten strukturellen „Fehlstellen“ oder Defekten lassen sich die Eigenschaften von kohlenstoffbasierten Nanomaterialien verändern und verbessern. Dabei stellt es jedoch eine besondere…

Spritzguss von Glas

Freiburger Forschenden gelingt schnelle, kostengünstige und umweltfreundliche Materialfertigung. Von Hightech-Produkten im Bereich Optik, Telekommunikation, Chemie und Medizin bis hin zu alltäglichen Gegenständen wie Flaschen und Fenstern – Glas ist allgegenwärtig….

Radikalischer Angriff auf lebende Zellen

Durch Mikrofluidik gezielt die Oberfläche von Zellen mit freien Radikalen stimulieren. Lassen sich kleine, abgegrenzte Bereiche auf der Zellmembran chemisch manipulieren? Mit einer raffinierten mikrofluidischen Sonde haben Wissenschaftler:innen Zellen gezielt…

Partner & Förderer