PPARgamma ligands induce foetal lung maturation

PPARgamma ligands are presented as medicaments which induce foetal lung maturation for the sake of prevention or treatment of respiratory distress syndrome in premature infants. Presently, lung maturity is medically induced by antenatal administration of corticosteroids. Unfortunately, this treatment may have long-term negative effects on the developing organism as animal and epidemiological data show. A replacement of this treatment by a comparably potent therapy with lower risks – alternatively a combination of both – would be of significant clinical benefit. Investigations of pioglitazone in rats now show the surprising potential of PPARgamma ligands to induce foetal lung maturity.

Weitere Informationen: PDF

ipal GmbH
Tel.: +49 (0)30/2125-4820

Ansprechpartner
Ursula Haufe

Media Contact

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Es tut sich was auf den Nanoteilchen

Physiker am Max-Planck-Institut für Quantenoptik und der Ludwig-Maximilians-Universität München in Zusammenarbeit mit der Stanford University haben erstmals mit Hilfe von Laserlicht den Ort von lichtinduzierten Reaktionen auf der Oberfläche von…

Intelligente Software für den 3D-Druck

… optimiert Eigenschaften von Bauteilen aus Kunststoff. Mit 3D-Druckern lassen sich Bauteile flexibel produzieren. Auch an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) arbeiten Forscher damit: Um das Druckergebnis bei Kunststoffen zu…

Neue Messmethode in der Molekular- Elektronik

Die Steuerung von elektrischen Signalen mithilfe einzelner Moleküle ermöglicht die Miniaturisierung von Transistoren in integrierten Schaltkreisen bis auf die atomare Ebene. Dieses Forschungsgebiet der molekularen Elektronik ebnet nicht nur den…

Partner & Förderer