Mehr Fahr- und Fluggäste im öffentlichen Personenverkehr 2012

Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) stiegen die Fahrgastzahlen im öffentlichen Personenverkehr mit Bussen und Bahnen um 0,5 % und die Fluggastzahlen im Luftverkehr um 1,8 % gegenüber dem Jahr 2011.

Im Einzelnen stellt sich die Entwicklung des öffentlichen Personenverkehrs 2012 wie folgt dar:

Im Nahverkehr mit Bussen und Bahnen unternahmen die Fahrgäste im Linienverkehr rund 10,9 Milliarden Fahrten, das waren 0,5 % mehr als im Jahr 2011. Das Wachstum resultierte vor allem aus einer Zunahme im Nahverkehr mit Eisenbahnen (einschließlich S-Bahnen): Hier stiegen die Fahrgastzahlen 2012 um 2,6 %. Dagegen veränderte sich die Nutzung von Straßen-, Stadt- und U-Bahnen (+ 0,1 %) und von Bussen (- 0,2 %) nur geringfügig.

Der Fernverkehr mit Bussen und Bahnen wuchs stärker als der Nahverkehr: Mit der Eisenbahn fuhren Fernreisende 131 Millionen Mal, das waren 4,5 % mehr Fahrten als im Jahr 2011. Im Linienfernverkehr mit Omnibussen stiegen die Fahrgastzahlen um 5,1 % auf 2,5 Millionen Reisende.

In der Luftfahrt setzte sich das Wachstum der beiden Vorjahre – wenn auch abgeschwächt – fort: Die Zahl der Passagiere auf deutschen Flughäfen erreichte 2012 mit 179 Millionen einen neuen Höchstwert.

Gegenüber 2011 war das ein Anstieg von 1,8 %. Die Zunahme ging dabei auf Flugreisen ins Ausland zurück: Hier stieg die Zahl der Fluggäste um 2,7 % auf 156 Millionen Passagiere. Dagegen sank das Inlandsaufkommen um 3,6 % auf 23 Millionen Fluggäste.

Die vollständige Pressemitteilung (inklusive PDF-Version) mit Tabelle sowie weiteren Zusatzinformationen und -funktionen, ist im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter www.destatis.de/presseaktuell zu finden.

Weitere Auskünfte gibt:
Uwe Reim,
Telefon: (0611) 75-2210,
www.destatis.de/kontakt

Media Contact

Uwe Reim Statistisches Bundesamt

Weitere Informationen:

http://www.destatis.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Rätsel um Bildung zweidimensionaler Quasikristalle aus Metalloxiden gelöst

Die Struktur von zweidimensionalem Titanoxid lässt sich bei starker Hitze und unter Zugabe von Barium gezielt aufbrechen: Statt regelmäßiger Sechsecke entstehen Ringe aus vier, sieben und zehn Atomen, die sich…

Impfviren, Immunzellen und Antikörper

Neue Kombinations-Immuntherapie für Bauchspeicheldrüsenkrebs. Bauchspeicheldrüsenkrebs gehört zu den tödlichsten Tumorarten. Trotz aller Erfolge in der Krebsforschung gibt es bisher nur unzureichende Behandlungsmöglichkeiten. In vielen Ländern nimmt daher die Anzahl der…

Induktives Laden während der Fahrt

Forschende entwickeln hocheffiziente Teststrecke. 20 Meter lang ist die Teststrecke auf dem Campus der Universität Stuttgart. E-Fahrzeuge können dort während der Fahrt induktiv aufgeladen werden – mit einer enormen Effizienz,…

Partner & Förderer