Großhandelsumsatz im 1. Quartal 2014 real um 3,0 % gestiegen

Im Großhandel mit Rohstoffen, Halbwaren und Maschinen (Produktionsverbindungshandel), der ein Indikator für die Industrieproduktion und den Export ist, lag der Umsatz im ersten Quartal 2014 real um 4,1 % und nominal um 0,3 % höher als im Vorjahresquartal. 

Im Großhandel mit Konsumgütern (Konsumtionsverbindungshandel) wurde real und nominal ebenfalls mehr als im ersten Quartal 2013 umgesetzt (real + 1,6 %, nominal + 2,3 %). 

Im Monat März 2014 wurde im Großhandel real 3,9 % und nominal 2,2 % mehr als im entsprechenden Vorjahresmonat umgesetzt. 

Wichtige Änderung ab Berichtszeitraum 1. Quartal 2014: 

Inflationsbereinigte (reale) Angaben sind für die Konjunkturbeobachtung von größerer Bedeutung als nicht inflationsbereinigte (nominale) Angaben. Deshalb führen wir ab diesem Berichtszeitraum im Text und in den Tabellen die realen vor den nominalen Werten auf. Bitte beachten Sie diese redaktionelle Änderung der Darstellungsweise unbedingt, insbesondere falls Sie die beigefügte Tabellen automatisch weiterverarbeiten.

Methodische Hinweise:

Die Großhandelsmesszahlen werden in fünfjährigem Abstand einer turnusmäßigen Überarbeitung unterzogen. Diese Überarbeitung ist nun abgeschlossen. Die Ergebnisse für das erste Quartal 2014 beziehen sich nun auf das neue Basisjahr 2010. Zur Berechnung der preisbereinigten Messzahlen wurde auf die ebenfalls neu berechneten Großhandelspreisindizes mit Basis 2010 = 100 zurückgegriffen.   

Weitere Auskünfte gibt:
Otfried Rörig,
Telefon: +49 611 75 2430,
Kontaktformular

Media Contact

Otfried Rörig Statistisches Bundesamt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuer Zusammenhang zwischen Wasser und Planetenbildung entdeckt

Forschende haben Wasserdampf in der Scheibe um einen jungen Stern gefunden, genau dort, wo sich möglicherweise Planeten bilden. Wasser ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens auf der Erde und spielt…

Kleine Zellpopulation mit großer Wirkung

Endothelzellen kleinster Gefäße erweisen sich als vielversprechendes therapeutisches Ziel bei Organfibrose. Krankhafte Ablagerung von Bindegewebe (Fibrose) ist eine Begleiterscheinung vieler chronischer Erkrankungen, die mittel- bis langfristig zum Organversagen führen kann….

Neuartige Wirkstoffe bieten Pflanzen Schutz vor Viren

Patentiertes Verfahren: Pflanzen lassen sich mit speziell hergestellten Molekülen auf Basis von RNA oder DNA sicher vor Viren schützen. Das zeigt ein Team der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) in einer neuen…

Partner & Förderer