Deutlich mehr Verkehrstote im März 2007

Die Polizei erfasste im März 2007 rund 195.300 Straßenverkehrsunfälle, 0,3% weniger als im entsprechenden Vorjahresmonat. Während die Zahl der Unfälle mit Personenschaden um 22% auf 26.400 stark zugenommen hat, verringerten sich die Unfälle, bei denen nur Sachschaden entstand, um 3,0% auf 168.900.

Insgesamt kamen bei Straßenverkehrsunfällen in Deutschland im ersten Quartal dieses Jahres rund 91.400 Personen zu Schaden, das waren gut 13% mehr als von Januar bis März 2006. Die Zahl der Verletzten hat sich in diesem Zeitraum um 14% auf 90.300 und die Zahl der Getöteten um 8% auf 1.057 erhöht. In den Monaten Januar bis März 2007 wurden rund 537.700 Unfälle von der Polizei aufgenommen, 1,1% weniger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Darunter waren 69.600 Unfälle (+ 15%), bei denen mindestens eine Person verletzt wurde und 468.100 Unfälle (- 3,1%), bei denen lediglich Sachschaden festgestellt wurde.

Weitere Auskünfte gibt:
Ingeborg Vorndran,
Telefon: (0611) 75-4547,
E-Mail: verkehrsunfaelle@destatis.de

Media Contact

Ingeborg Vorndran presseportal

Weitere Informationen:

http://www.destatis.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Glasknochenkrankheit besser verstehen – ganz ohne Tierversuche

Forschende der ETH Zürich haben ein zellbasiertes Knochenmodell entwickelt, mit dem sie der Ursache der Erbkrankheit auf den Grund gehen können. Wer an der Glasknochenkrankheit leidet, für den ist das…

Biobasierte Kunststoffe – neuartiges Folienmaterial aus dem Biokunststoff PLA

Flexible Einwegfolien wie Tragetaschen oder Müllsäcke werden hauptsächlich aus erdölbasiertem Polyethylen niedriger Dichte (LDPE) hergestellt. Sie besitzen jedoch einen großen CO2-Fußabdruck und tragen zur Umweltverschmutzung durch Kunststoffabfälle bei. Einem Team…

Isolierte Atome groß in Form

LIKAT-Chemiker demonstrieren heterogene Katalyse für die Synthese komplexer Moleküle. Ein am LIKAT in Rostock entwickelter Katalysator eröffnet neue Wege in der Synthese von Feinchemikalien etwa für die Pharmazie, die Agro-…

Partner & Förderer