Trend zur Teilzeitarbeit auch bei Selbstständigen

In Deutschland wächst nicht nur die Zahl der Teilzeitbeschäftigten insgesamt, auch Selbstständige arbeiten vermehrt Teilzeit. Wie das Statistische Bundesamt anlässlich der Deutschen Gründer- und Unternehmertage in Berlin mitteilt, übten im März 2004 gut eine halbe Million der 3,8 Mill. Selbstständigen ihre Tätigkeit nach eigener Einstufung in Teilzeit aus. Damit war ihre Zahl gegenüber April 1996 (395 000) um knapp 36% gestiegen, die der Teilzeitbeschäftigten insgesamt um gut 33%. Auch die Zahl der selbstständigen Gründerpersonen in Teilzeit – also der Selbstständigen, die innerhalb der letzten zwölf Monate den Schritt in die Selbstständigkeit getan hatten und Teilzeit arbeiteten – war deutlich gestiegen, nämlich um 38% auf 78 000 im März 2004. Vor allem persönliche und familiäre Verpflichtungen sowie die Tatsache, dass eine Vollzeittätigkeit nicht gewünscht wird, führten bei den betrachteten Personengruppen zur Ausübung einer Teilzeittätigkeit.

Dies zeigen die Ergebnisse des Mikrozensus, der mit rund 830 000 befragten Personen in gut 390 000 Haushalten (1% der Bevölkerung Deutschlands) größten jährlichen Haushaltsbefragung in Europa.

Die Teilzeitquote unter den Selbstständigen hat sich gegenüber 1996 erhöht und zwar um zwei Prozentpunkte auf 14%. Demgegenüber lag der Anteil der Teilzeit Arbeitenden an allen Erwerbstätigen im März 2004 mit 22% deutlich höher (April 1996: 17%). Anders sieht es bei den Gründerpersonen aus. Hier erreichte die Teilzeitquote im März 2004 mit 20% nahezu den Anteilswert aller Teilzeiterwerbstätigen. Während 7% der erwerbstätigen Männer einer Teilzeittätigkeit nachgingen, arbeiteten 12% der Gründer Teilzeit. Bei Frauen war es umgekehrt: Teilzeit-Gründerinnen waren mit einem Anteil von 34% im Vergleich zu 42% der Teilzeit tätigen Frauen insgesamt relativ seltener.

Weitere Informationen zum aktuellen Mikrozensus enthält die Pressebroschüre „Leben und Arbeiten in Deutschland – Ergebnisse des Mikrozensus 2004“. Sie ist unter www.destatis.de (Pfad: Mikrozensus/Pressekonferenzen) kostenlos abrufbar.

Media Contact

Esther Hansch presseportal

Weitere Informationen:

http://www.destatis.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Kunststoffe – alles Müll?

»Open Lab« im Fraunhofer LBF gibt Einblicke in die Kunststoffforschung. Als erste Stadt in Deutschland erhielt Darmstadt vor 25 Jahren den Ehrentitel »Wissenschaftsstadt«. Auch das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit…

Zukunft der Ampel wird weiter erforscht

Das Forschungsprojekt „KI4LSA“, welches die Frage beantworten sollte, ob die Steuerung von Ampelanlagen mit künstlicher Intelligenz (KI) den Verkehrsfluss verbessern kann, bringt Fraunhofer im August 2022 zum Abschluss. Über 30…

Schmerzlinderung ohne Nebenwirkungen und Abhängigkeit

Forschende der FAU nutzen Adrenalin-Rezeptoren für hochwirksame Analgetika. Neuartige Substanzen, die Adrenalin- statt Opioid-Rezeptoren aktivieren, haben eine ähnliche schmerzlindernde Wirkung wie Opiate, jedoch keine negativen Folgen wie Atemdepression und Abhängigkeit….

Partner & Förderer