Preisindex für die Lebenshaltung in Deutschland im Juni 2001 voraussichtlich um 3,1 % gestiegen

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wird sich der Preisindex für die Lebenshaltung aller privaten Haushalte in Deutschland im Juni 2001 – nach vorliegenden Ergebnissen aus sechs Bundesländern – gegenüber dem Juni 2000 voraussichtlich um 3,1 % erhöhen.

Im Vergleich zum Vormonat ergibt sich ein Anstieg um 0,2 %.

Die Abschwächung der Jahresteuerungsrate gegenüber + 3,5 % im Mai ist im wesentlichen auf den geringeren Anstieg der Kraftstoffpreise zurückzuführen. Diese waren in den sechs Bundesländern im Juni 2001 zwischen + 3,0 % und + 4,1 % höher als zwölf Monate zuvor, während sie im Mai 2001 noch zwischen + 13,1 % und + 17,1 % gestiegen waren.

Der für europäische Zwecke berechnete harmonisierte Verbraucherpreisindex in Deutschland wird sich im Juni 2001 gegenüber dem Juni 2000 voraussichtlich um 3,1 % erhöhen (Mai 2001 + 3,6 %). Im Vergleich zum Vormonat ist dies eine Veränderung um + 0,3 %.

Die endgültigen Ergebnisse für Juni 2001 werden etwa Mitte Juli 2001 vorliegen.

Media Contact

Peter Hannappel ots

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Tonga-Vulkan: Forschende staunen über Wellenmuster in der Atmosphäre

Die Analyse von Satellitendaten mit dem Jülicher Supercomputer JUWELS machte außergewöhnliche Muster von Schwerewellen sichtbar, wie sie bislang bei keinem anderen Vulkanausbruch beobachtet wurden. Die renommierte Fachzeitschrift Nature berichtete. Dr….

Neuer, besserer Corona-Virus-Schnelltest

Forschende des Paul Scherrer Instituts PSI und der Universität Basel haben einen Covid-19-Schnelltest entwickelt. Sein neuartiges Funktionsprinzip verspricht zuverlässige und quantifizierbare Aussagen über die Covid-19-Erkrankung eines Patienten und deren Verlauf…

Epstein-Barr-Virus

DZIF und Helmholtz Munich entwickeln einen Impfstoff. Schon länger ist bekannt, dass das Epstein-Barr-Virus (EBV) bei verschiedenen Erkrankungen eine Rolle spielt. Eine aktuelle Studie aus den USA hat nun einen…

Partner & Förderer