Importpreise im Juni 2003 um 2,7% niedriger als im Vorjahr

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes verbilligten sich die Importe von Waren im Juni 2003 gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat um 2,7%. Im Mai und im April 2003 hatten die Jahresveränderungsraten – 3,8% bzw. – 3,0% betragen. Der Einfuhrpreisindex ohne Erdöl und Mineralölerzeugnisse lag im Juni 2003 um 2,4% unter dem Stand des Vorjahres.

Gegenüber Mai 2003 sank der Einfuhrpreisindex geringfügig (– 0,1%). Binnen Monatsfrist verbilligte sich unter anderem die Einfuhr von Äpfeln (– 5,7%), Bananen (– 5,0%) und von Rohkaffee (– 3,9%). Dagegen wurden u.a. Mineralölerzeugnisse (+ 4,0%) und rohes Erdöl (+ 3,0%) teurer.

Starke Preissenkungen gegenüber dem Vorjahr gab es im Juni 2003 u.a. bei folgenden Importgütern: Rohkakao (– 21,4%), Rohkupfer (– 16,4%), Rohaluminium (– 14,6%), Steinkohle (– 10,8%), Schweinefleisch (– 10,6%), Äpfel (– 8,9%), Rohkaffee (– 8,4%), Rindfleisch (– 7,8%), rohes Erdöl (– 7,0%), Bananen (– 6,9%), Holz- und Zellstoff (– 6,2%) und Mineralölerzeugnisse (– 4,7%). Dagegen waren u.a. Erdgas (+ 12,2%) sowie Roheisen, Stahl und Ferrolegierungen (+ 7,4%) teurer als vor einem Jahr.

Der Index der Ausfuhrpreise lag im Juni 2003 um 0,3% unter dem Vorjahresniveau. Im Mai und im April 2003 hatten die Jahresveränderungsraten – 0,1% bzw. + 0,3% betragen. Gegenüber Mai 2003 sank der Preisindex um 0,2%.

Zahlen und Fakten: Tabelle Index der Außenhandelspreise

Weitere Auskünfte erteilt:

Marion Knauer
Telefon: 0611 – 75–2302
E-Mail: aussenhandelspreise@destatis.de

Media Contact

Marion Knauer Statistisches Bundesamt

Weitere Informationen:

http://www.destatis.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Verlust von Sauerstoff in Gewässern als neuer Kipp-Punkt identifiziert

Aktuelle Studie unter GEOMAR-Beteiligung fordert, aquatischen Sauerstoffverlust als weitere planetare Belastbarkeitsgrenze anzuerkennen. Der Sauerstoffgehalt in den Gewässern auf unserer Erde nimmt rapide und dramatisch ab – vom Teich bis zum…

Große Waldbrände wirken sich komplex auf die Ozonschicht aus

Riesiger Rauchwirbel verdoppelt die Aerosolbelastung in der mittleren Stratosphäre und puffert den Ozonabbau. Forschende aus Deutschland, China und den USA haben einen unerwarteten Zusammenhang zwischen massiven Waldbränden und der Chemie…

Voyager-PV sendet

Plug-and-Play-Mesh aus kommunikativen PV-Modulen geht online. Im Rahmen des vom BMWK geförderten Projektes „Voyager-PV“ wurden Demonstratoren von kommunikativen PV-Modulen hergestellt, die nach der Installation am Institut für Solarenergieforschung GmbH erfolgreich…

Partner & Förderer