Importpreise im Mai 2003 um 3,8% niedriger als im Vorjahr

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes verbilligten sich die Importe von Waren im Mai 2003 gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat um 3,8%. Im April und im März 2003 hatten die Jahresveränderungsraten – 3,0% bzw. – 0,8% betragen. Der Einfuhrpreisindex ohne Erdöl und Mineralölerzeugnisse lag im Mai 2003 um 2,7% unter dem Stand des Vorjahres.

Gegenüber April 2003 sank der Einfuhrpreisindex um 1,4%. Binnen Monatsfrist verbilligte sich unter anderem die Einfuhr von Rohkakao (– 16,6%), Mineralölerzeugnissen (– 10,3%), darunter Dieselkraftstoff und leichtes Heizöl (– 10,7%), rohem Erdöl (– 5,1%) und von Kaffee (– 5,0%). Dagegen wurden u.a. Geflügelfleisch (+ 5,7%) und Äpfel (+ 4,0%) teurer.

Starke Preissenkungen gegenüber dem Vorjahr gab es im Mai 2003 u.a. bei folgenden Importgütern: Rohkupfer (– 18,7%), rohes Erdöl (– 15,9%), Steinkohle (– 15,3%), Rohaluminium (– 14,8%), Mineralölerzeugnisse (– 14,0%), Bananen (– 13,9%), Rohkaffee (– 13,7%), Schweinefleisch (– 11,0%) und Rindfleisch (– 9,8%). Dagegen waren u.a. Erdgas (+ 12,8%) sowie Roheisen, Stahl und Ferrolegierungen (+ 8,9%) teurer als vor einem Jahr.

Der Index der Ausfuhrpreise lag im Mai 2003 um 0,1% unter dem Vorjahresniveau. Im April und im März 2003 hatten die Jahresveränderungsraten + 0,3% bzw. + 0,6% betragen. Gegenüber April 2003 sank der Preisindex um – 0,4%.

Zahlen und Fakten: Tabelle Index der Außenhandelspreise

Weitere Auskünfte erteilt:

Arno Kunz
Telefon: 0611 – 75–2827,
E-Mail: aussenhandelspreise@destatis.de

Media Contact

Arno Kunz Statistisches Bundesamt

Weitere Informationen:

http://www.destatis.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Intelligentes und flexibel einsetzbares Ultraschall-Sensorsystem nach dem Baukastenprinzip

Fraunhofer ZSI: Projekt »SonoOne«. Im Rahmen des Fraunhofer-Zentrums für Sensor-Intelligenz ZSI wurde das intelligente und flexibel einsetzbare Ultraschallsensorsystem »SonoOne« nach dem Baukastenprinzip entwickelt. »SonoOne« kann perspektivisch den sich rasant entwickelnden…

Zuschauen, wie ein Material entsteht

Mit einer Liveschaltung ins Reaktionsgefäß beobachten LMU-Forschende chemische Reaktionen bei der Arbeit. Ihre Ergebnisse helfen dabei, die nächste Generation von Energiematerialien herzustellen. Wer einen Film im Labor drehen will, braucht…

Robotics Institute Germany

Fraunhofer IOSB treibt das Thema Großraumrobotik voran. * Das Fraunhofer IOSB wird im nun vorgestellten Robotics Institute Germany (RIG) den Bereich KI-basierte Großraumrobotik etablieren – dazu zählen autonome Baumaschinen, Landwirtschaftsroboter…

Partner & Förderer