69 000 Ton­nen Speise­kürbisse im Jahr 2012 geerntet

Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) aus Anlass des Halloween am 31. Oktober mit, wenn überall in Deutschland wieder Kürbislaternen geschnitzt werden.

Es ist wohl auch diesem amerikanischen Brauch zu verdanken, dass in der langfristigen Betrachtung Speisekürbisse zu den Gewinnern im Gemüsesortiment gehören. Seit 2006 sind die Anbauflächen um mehr als das Doppelte (+ 1 400 Hektar) und die Erntemengen um rund zwei Drittel (+ 28 000 Tonnen) angestiegen.

Mit einem Anteil von zusammen 75 % der Anbauflächen und Erntemengen sind Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen die wichtigsten Erzeugerländer für Speisekürbisse.

Ausführliche Ergebnisse stehen im Internetangebot des Statistischen Bundesamtes zur Verfügung.

Weitere Auskünfte gibt:
Jenny Eichhorn,
Telefon: +49 611 75 8606

Media Contact

Jenny Eichhorn Statistisches Bundesamt

Weitere Informationen:

http://www.destatis.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Graphen-Forschung: Zahlreiche Produkte, keine akuten Gefahren

«Graphene Flagship» nach zehn Jahren erfolgreich abgeschlossen. Die grösste je auf die Beine gestellte EU-Forschungsinitiative ist erfolgreich zu Ende gegangen: Ende letzten Jahres wurde das «Graphene Flagship» offiziell abgeschlossen. Daran…

Wie Bremsen im Gehirn gelockert werden können

Forschende lokalisieren gestörte Nervenbahnen mithilfe der tiefen Hirnstimulation. Funktionieren bestimmte Verbindungen im Gehirn nicht richtig, können Erkrankungen wie Parkinson, Dystonie, Zwangsstörung oder Tourette die Folge sein. Eine gezielte Stimulation von…

Wärmewende auf der GeoTHERM erleben

Als Innovationspartner in Sachen Wärmewende für Industrie und Kommunen stellt sich das Fraunhofer IEG auf der internationalen Fachmesse GeoTHERM vor. Auf seiner Ausstellungsfläche in Offenburg stellt es ab dem 29….

Partner & Förderer