Zertifizierung von Brennstoffzellensystemen – Workshop am 20./21. Februar 2013 bei NEXT ENERGY

Das Programm zu der vom Zentrum für BrennstoffzellenTechnik (ZBT; Duisburg), dem Freiburger Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE) und NEXT ENERGY gemeinsam ins Leben gerufenen Veranstaltung wird in Kürze veröffentlicht. Interessierte sollten sich den Termin bereits jetzt vormerken.

Nach dem ersten erfolgreichen Workshop „Zulassung – Zertifizierung – Normung für Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Komponenten und Systeme“ Anfang dieses Jahres wird die Neuauflage dieses Workshops am 20. und 21. Februar 2013 am EWE-Forschungszentrum NEXT ENERGY in Oldenburg stattfinden. Interessierte sollten sich diesen Termin bereits jetzt vormerken.

Die von den drei Forschungseinrichtungen Zentrum für BrennstoffzellenTechnik (ZBT; Duisburg), dem Freiburger Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE) und NEXT ENERGY ins Leben gerufene Veranstaltung bietet für zertifizierende Organisationen und Produzenten von Komponenten und Systemen die Möglichkeit, sich über Zertifizierung und Normung zu informieren und auszutauschen. Der zweite Workshop dieser Reihe setzt einen Schwerpunkt auf die Zusammenarbeit von Anbietern mit zertifizierenden Einrichtungen für die erfolgreiche Vermarktung in unterschiedlichen Märkten.

Nach der Herstellung einer Vielzahl von Systemprototypen und durch die fortschreitende Markteinführung von Brennstoffzellensystemen als Produkt rückt die Zertifizierung für den Anbieter immer mehr in den Vordergrund. Dabei stellen sich folgende Fragen:

+ Welche Richtlinien gelten speziell für die Brennstoffzelle und deren Systeme?
+ Welche Prüfungen sind dafür erforderlich und wer führt diese durch?
+ Wird ein Zertifikat oder Zulassungszeichen einer unabhängigen Einrichtung zur Sicherung des Marktzugangs benötigt?
+ Welche Änderungen der bestehenden Normen und Richtlinien sind erforderlich oder sind geplant?

Auf Basis dieser Punkte bieten die Vorträge unabhängig von ihrer Technologie eine Grundlage für die System-Bewertung. In danach folgenden Gruppenarbeitsphasen werden individuelle Fragestellungen der Teilnehmer diskutiert. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird der Fachaustausch zwischen den Entwicklern gefördert und die Möglichkeit geboten, unterschiedliche Zertifizierer kennenzulernen und deren Portfolio einzuschätzen.
Zielgruppe dieses Workshops sind neben den Entwicklern und Herstellern von Brennstoffzellenkomponenten oder -systemen auch die Systemintegratoren für spezifische Anwendungen.

Der Programmablauf mit den Referenten und Vorträgen wird in Kürze veröffentlicht.

Media Contact

Heinke Meinen idw

Weitere Informationen:

http://www.next-energy.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuartige Beschichtung gegen Eis

Das Material verzögert die Bildung von Eiskristallen und verringert die Adhäsion von Eisschichten. Dank einer innovativen Fertigungsmethode ist die Beschichtung sehr robust und haftet auf zahlreichen Oberflächen. Eisabweisende Beschichtungen gibt…

Bioabbaubare Materialien – In Bier verpackt

Empa-Forschende haben aus einem Abfallprodukt der Bierbrauerei Nanocellulose gewonnen und diese zu einem Aerogel verarbeitet. Der hochwertige Werkstoff könnte in Lebensmittelverpackungen zum Einsatz kommen. Am Anfang war die Maische. Das…

RISEnergy: Innovationen für die Klimaneutralität beschleunigen

Die EU strebt bis 2050 Klimaneutralität an. Das Projekt RISEnergy (steht für: Research Infrastructure Services for Renewable Energy) soll auf dem Weg dorthin die Entwicklung von Innovationen für erneuerbare Energien…

Partner & Förderer