Usability-Tests hautnah erleben

e entwickelt man Produkte, die sich selbsterklärend bedienen lassen? Wie geht man vor, um die Gebrauchstauglichkeit zu prüfen und wie läuft ein Usability-Test in der Praxis ab? Diese und weitere Fragen beantwortet das „Usability Engineering Basisseminar“.

Usability – also die Gebrauchstauglichkeit eines Produkts – ist das zentrale Thema eines neuen Kompetenzzentrums an der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Furtwangen (HFU). In einem eintägigen Kurs kann nun jedermann Einblicke in das Thema Usability gewinnen.

Beim „Usability Engineering Basisseminar“ am Freitag, 6. Dezember 2013 im Kompetenzzentrum Usability der HFU erlangen die Teilnehmer Grundkenntnisse in der Gestaltung benutzerfreundlicher Produkte. Eine einfache und intuitive Bedienung von Produkten ist in vielen Bereichen das entscheidende Verkaufskriterium, egal ob es sich um eine Webseite, eine Maschine oder das Multimedia-Interface eines Autos handelt. Der erfahrene Usability Engineer Ingo Kreutzer erläutert das Thema mit vielen Beispielen aus der Praxis. Damit bietet das Tagesseminar eine kompakte Einführung in den aktuellen Stand des Usability Engineering.

Im Anschluss an das Seminar verfügen die Teilnehmer über das notwendige Know-how, um für ihre eigenen Produkte zu entscheiden, was in Sachen Benutzerfreundlichkeit getan werden kann. Sie kennen die grundlegenden Methoden und Verfahren des Usability Engineerings und außerdem können sie einen einfachen Usability-Test selbst durchführen.

Das Seminar wird gemeinsam vom Kompetenzzentrum Usability der Hochschule Furtwangen sowie der HFU Akademie organisiert. Die Anmeldung erfolgt online über das Portal der HFU Akademie: www.hfu-akademie.de.

Weitere Informationen:

http://www.hfu-akademie.de
https://www.hfu-akademie.de/hfu-akademie/?rq_AppGuid=
DC728AD241275C5D6C2C72FD12B31BCBFFC4612D&rq_TargetPageGuid=
B5F6006B298E53A4206473B82247E2C08B2E211F&rq_RecId=343739

Media Contact

Karsten Bieberle idw

Weitere Informationen:

http://www.hfu-akademie.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neutronen-basierte Methode hilft, Unterwasserpipelines offen zu halten

Industrie und private Verbraucher sind auf Öl- und Gaspipelines angewiesen, die sich über Tausende von Kilometern unter Wasser erstrecken. Nicht selten verstopfen Ablagerungen diese Pipelines. Bisher gibt es nur wenige…

Dresdner Forscher:innen wollen PCR-Schnelltests für COVID-19 entwickeln

Noch in diesem Jahr einen PCR-Schnelltest für COVID-19 und andere Erreger zu entwickeln – das ist das Ziel einer neuen Nachwuchsforschungsgruppe an der TU Dresden. Der neuartige Test soll die…

Klimawandel und Waldbrände könnten Ozonloch vergrößern

Rauch aus Waldbränden könnte den Ozonabbau in den oberen Schichten der Atmosphäre verstärken und so das Ozonloch über der Arktis zusätzlich vergrößern. Das geht aus Daten der internationalen MOSAiC-Expedition hervor,…

Partner & Förderer