TFH Georg Agricola zeigt, wo's lang geht: Infotag/Workshop Navigation

Am Mittwoch, den 22. April gibt ein Infotag der Technischen Fachhochschule (TFH) Georg Agricola einen spannenden Überblick über aktuelle Navigationstechnologien und deren vielfältige Anwendungsbereiche. Im begleitenden Workshop können die zugehörigen technischen Geräte live ausprobiert werden.

Die Grundlagen der Navigationstechnologie werden von Vermessungsingenieuren gelegt, die an der TFH Georg Agricola im Studiengang Vermessung und Liegenschaftsmanagement ausgebildet werden. Mit dem Infotag/Workshop „Navigation“ stellt der Studiengang Fachvertretern, Studieninteressierten und der Öffentlichkeit einen aktuellen Schwerpunkt seiner praxisorientierten Lehr- und Forschungsinhalte vor. Vertreter der Medien sind herzlich willkommen.

Das Programm des Infotags umfasst die Themen Autorouting und Fahrzeugnavigation, Indoor GPS und Geocaching. Im ersten Vortragsteil stellen Vertreter des Projekts „Ruhrpilot“ das neu optimierte Konzept des ruhrgebietsweiten Verkehrsmanagementsystems vor. Weitere Vorträge behandeln unter anderem Navigation abseits öffentlicher Wege, z.B. in Land- und Forstwirtschaft, das automatische Fahrzeugnotrufsystem „eCall“ sowie Indoor-Navigationsanwendungen in industriellen Lagerhallen und im Tunnelbau. Abschließend widmet sich der Infotag dem populären Hobby des Geocaching und der Anwendung von Freizeithandhelds in der professionellen Vermessung.

Programm:
8.30 Uhr | Begrüßung und Vorstellung der TFH
Prof. Dr.-Ing. Christoph Dauber, Vizepräsident der TFH
Fahrzeugnavigation, Autorouting
9.00 Uhr | „Der Ruhrpilot – Konzeption, Struktur, Ziele“
Karl Peter Abt, GF Ruhrpilot Besitzgesellschaft mbH, Essen
9.30 Uhr | „Der Ruhrpilot – Datenbereitstellung und Organisation“
Martin Krieg, Stadt Dortmund, Abteilungsleiter Tiefbauamt
10.00 Uhr | „Der Ruhrpilot – Systemarchitektur, Datenerhebung und Dienste“
Ludwig Ramachers, Siemens AG, Vertriebsleiter Telematik, Essen und Köln
Kaffeepause
11.00 Uhr | „Navigation abseits öffentlicher Wege“
Thomas Sbikowski, Vertrieb und Business, Logiball GmbH, Herne
11.30 Uhr | „eCall als Teil der Initiative eSafety der Europäischen Union“
Jürgen Bartz, Geschäftsführer Björn Steiger Stiftung, Stuttgart
12.00 Uhr | „Mobile Erfassung von Straßendaten“
Kim Gebauer, eagle eye technologies GmbH, Berlin
Mittagspause
IndoorGPS, Vortriebskontrolle, Geocaching
13.30 Uhr | „SYMEO: Ortungstechnologien für In- und Outdoor“
Thomas Hörl, Symeo GmbH, Neubiberg
14.00 Uhr | „Vortriebskontrolle im maschinellen Tunnelbau und iGPS“
Hans-Henning Roch, VMT GmbH, Bruchsal
14.30 Uhr | „Navigation als Freizeitbeschäftigung/Einsatz von Freizeithandhelds im täglichen Vermessungsgeschäft“
Guido Baumann, ÖbVI Petersen, Gelsenkirchen
Kaffeepause
15.30 Uhr | Diskussion und Workshop
17.00 Uhr | Resümee und Verabschiedung
Wir freuen uns über eine unverbindliche Anmeldung bei Norbert Hellenschmidt, E Mail: hellenschmidt@tfh-bochum.de, Fax: 0234/968-3256

Media Contact

Stephan Düppe idw

Weitere Informationen:

http://www.tfh-bochum.de/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Anti-Aging-Medikament Rapamycin

…verbessert Immunfunktion dank Endolysosomen. Schutz vor Zunahme entzündungsfördernder Faktoren im Alter. Rapamycin gilt als vielversprechendes Anti-Aging-Medikament, das die Gesundheit im Alter verbessert und den altersbedingten Rückgang der Immunfunktion mildert. Eine…

Textile Innovationen für die ambulante Gesundheitsversorgung

Therapiewissenschaftler*innen der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) untersuchen den Einsatz von Zukunftstechnologien für ein gelingendes Altern. In einem neuen Projekt mit Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)…

Mit künstlicher Intelligenz die Kernspin-Bildgebung beschleunigen

Heidelberger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler entwickelten mit nationalen und internationalen Kooperationspartnern einen Algorithmus für die Magnetresonanztomographie (MRT), der aus deutlich weniger Daten als bisher hochwertige Bilder erstellen kann. Das könnte die…

Partner & Förderer