Statusseminar: Anthropogene Spurenstoffe und Krankheitserreger im Wasserkreislauf

Seit einigen Jahren werden neue Stoffe mit Umweltrelevanz in Kläranlagenabläufen und Fließgewässern nachgewiesen. Dabei handelt es sich beispielsweise um Spuren von Arzneimitteln, Hormonen, Sonnenschutzmitteln, Waschmittelinhaltsstoffen, Tensiden oder auch Flammschutzmitteln, die unter dem Begriff „Anthropogene Spurenstoffe“ oder „Xenobiotika“ zusammengefasst werden. Wie der aktuelle Fall in Warstein zeigt, werden stellenweise auch ernstzunehmende Krankheitserreger gefunden.

Auf dem zweiten RiSKWa-Statusseminar stellen die zwölf Verbundprojekte zur Halbzeit der Fördermaßnahme ihre bisherigen Ergebnisse zu neuen Schadstoffen und Krankheitserregern im Wasserkreislauf vor. Das Themenspektrum reicht von Nachweis und Bewertung über Reinigungstechnologien bis hin zu Managementansätzen.

Die Veranstaltung ermöglicht allen Interessierten den direkten Austausch mit Fachleuten aus Wissenschaft und Praxis. Neben den Vorträgen ist Zeit für die Diskussion von übergreifenden Themen wie Kommunikationsstrategien, Auswirkungen oder Umsetzungsmöglichkeiten.

Weitere Informationen zum zweiten RiSKWa-Statusseminar und der BMBF-Fördermaßnahme unter http://www.bmbf.riskwa.de

Wissenschaftliche Begleitung der BMBF-Fördermaßnahme RiSKWa:
Dr. Thomas Track
DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.
E-Mail: track@dechema.de

Media Contact

Dr. Christine Dillmann idw

Weitere Informationen:

http://www.bmbf.riskwa.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Oberflächentopografie verlässlicher messen

Die PTB präsentiert einen Leitfaden und en Messnormal für optische Messtechnik auf der Messe Control vom 23. bis 26. April 2024 in Stuttgart. Hügel und Berge, Täler und Schluchten –…

Intelligentes Prüfsystem für technische Gläser

TH Köln optimiert Inspektion von transparenten Glasprodukten wie Linsen. Von Ofenfenstern über Messkolben bis zu Displays für Elektrogeräte: Technisches Glas wird aufgrund seiner Eigenschaften wie Hitze- und Chemikalienbeständigkeit in zahlreichen…

Mit den Wolken fliegen

Forschende untersuchen Rolle von Wolken in der Arktis. Welche Rolle Wolken und vom offenen Ozean kommende warme Luftmassen bei der rasanten Erwärmung der Arktis spielen, steht im Mittelpunkt eines aktuellen…

Partner & Förderer