Seminare zu Tolerierungen, Versuche und Konstruktion im Automotiv- und Maschinenbau

Neuerungen und Normänderungen werden dieses Jahr wieder in vielen Seminaren im Mittelpunkt stehen. Die Teilnehmer bestehen mit den gewonnen Erkenntnissen in der Praxis bei allen Tolerierungsaufgaben und sind nach der Weiterbildung für den praktischen Alltag gewappnet. Durch zahlreiche Fallstudien aus der Praxis wird das theoretische Wissen ergänzt und gefestigt.

Die Anwesenden erhalten ein ausführliches Manuskript zur Ergebnissicherung und Nachstudium.

Am 8.-9. Juni 2016 findet das Seminar: Toleranzdesign – Bemaßung, Form- und Lagetolerierung nach neuer Normung in Essen statt. Hier erläutert unser Referent Professor Klein zur Form- und Lagetolerierung die Toleranzarten, Tolerierungsgrundsätze und Toleranzverknüpfungen, die Maßkettentheorie und demonstriert die Erkenntnisse an praktische Anwendungen.

Versuchs- und Testtechniken für Ingenieure findet am 13.-14. April 2015 eine Weiterbildung in Berlin statt.
Hier werden Grundlagen und Fertigkeiten vermittelt, die die Teilnehmer befähigen, Toleranzgrundsätze zu nutzen, Tolerierungsangaben zu interpretieren sowie richtige Toleranzen (nach DIN, ISO) zu setzen und Baugruppen abzustimmen.

Ein HDT Update: 1-Tages-Kompaktseminar für Praktiker zu Neuen ISO – Toleranznormen zur eindeutigen Bauteilbeschreibung ist am 16. März2016 in Berlin geplant. Da sich der Normenstand in letzter Zeit grundlegend geändert hat, ist es Ziel des Seminars den aktuellen Wissenstand zu vermitteln und beispielhaft zu erläutern. Um das Thema: „Kunststoffbauteile richtig bemaßen und tolerieren“ geht es am 19.-20. April in Berlin. Hier beschäftigen sich die Interessierten mit Maßbildung durch Werkzeug und Prozess, Tolerierungsgrundsätzen, Maßketten am Formteil und Werkzeug und Qualitätsfähigkeit des Formteils aus Kunststoff.

Details zu den Seminaren und Anmeldung finden Interessierte hinter dem Link im Titel oder unter: http://www.hdt-essen.de/konstruktion

Information
Nähere Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.- Ing.- Päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax 030/39493437 oder direkt unter: http://www.hdt-essen.de/

Media Contact

Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer - Jekosch Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Graphen-Forschung: Zahlreiche Produkte, keine akuten Gefahren

«Graphene Flagship» nach zehn Jahren erfolgreich abgeschlossen. Die grösste je auf die Beine gestellte EU-Forschungsinitiative ist erfolgreich zu Ende gegangen: Ende letzten Jahres wurde das «Graphene Flagship» offiziell abgeschlossen. Daran…

Wie Bremsen im Gehirn gelockert werden können

Forschende lokalisieren gestörte Nervenbahnen mithilfe der tiefen Hirnstimulation. Funktionieren bestimmte Verbindungen im Gehirn nicht richtig, können Erkrankungen wie Parkinson, Dystonie, Zwangsstörung oder Tourette die Folge sein. Eine gezielte Stimulation von…

Wärmewende auf der GeoTHERM erleben

Als Innovationspartner in Sachen Wärmewende für Industrie und Kommunen stellt sich das Fraunhofer IEG auf der internationalen Fachmesse GeoTHERM vor. Auf seiner Ausstellungsfläche in Offenburg stellt es ab dem 29….

Partner & Förderer